kress.de

kressreport: Roger Willemsen zieht sich komplett aus dem Fernsehen zurück
"Das Fernsehen und ich haben uns auseinander entwickelt"

    Heidelberg (ots) - Der kressreport berichtet in seiner aktuellen
Ausgabe (EVT: 12.10.2001), dass sich Roger Willemsen komplett aus dem
Fernsehen zurückzieht und sich auf seine Autoren-Tätigkeit
konzentrieren will. Nach kress-Informationen hat er seine Verträge
mit dem ZDF bereits gekündigt. Während der Mainzer Sender keine
Stellungnahme abgeben will, bestätigte Willemsen seine Ausstiegspläne
gegenüber kress: "Das Fernsehen und ich haben uns auseinander
entwickelt" sagt er.
    
    Ursprünglich sollte seine ZDF-Talksendung "Gipfeltreffen" noch
zwei weitere Jahre laufen - nun ist vorzeitig Schluss. Willemsen
moderiert für die Mainzer außerdem "WIllemsens Musikszene". Die
Produktionsfirma Noa Noa, deren Alleingesellschafter Roger Willemsen
ist, will er dennoch behalten - als Möglichkeit, Dokumentarfilme zu
drehen.
    
    Zu Willemsens nächsten Plänen gehört ein Theaterstück, das er in
Darmstadt auch selbst inszenieren will. Außerdem plant er ein Buch
und eine Hör-CD zu seiner Deutschlandreise, der das "SZ-Magazin" im
August bereist eine komplette Ausgabe gewidmet hat.
    
    
ots Originaltext: kress
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt:
jens schröder
kressreport
ressort tv/radio
tel: 06221 / 3310-306
fax: 06221 / 3310-333
mailto:jens.schroeder@kress.de

Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: