Messe Düsseldorf

Wandern ist krisenfest: Weiterhin hohes Interesse an TourNatur

    Düsseldorf (ots) - Die siebte TourNatur, die vom 4. bis 6. September in Düsseldorf stattfand, hat eindrucksvoll bewiesen, wie groß das Interesse am Wandern in Deutschland derzeit ist. 33.500 Besucher (2008: 33.000) informierten sich bei 275 Ausstellern über rund 5.000 Wanderdestinationen, kauften Ausrüstung und ließen sich beraten. "Die TourNatur ist die einzige Publikumsmesse für Wandern und Trekking. Keine andere Messe bietet so viele Wanderdestinationen und eine so umfassende Beratung", erklärte Helmut Winkler, Director der TourNatur. "Outdoor-Ausrüstung wird immer leichter und modischer aber auch funktioneller. Aus diesem Grund ist eine gute Beratung besonders wichtig. Die TourNatur hat deshalb in diesem Jahr das Beratungsangebot um das Ausrüstungzentrum TourParcours erweitert, in dem unabhängige Experten die Besucher beraten und praxisnahe Vorträge gehalten haben", so Winkler weiter. Ein Konzept, das aufgegangen ist: "Das Angebot zur individuellen Beratung wurde sehr gut angenommen", freute sich Ralf Stefan Beppler, Koordinator des TourParcours. "Besonders gut kamen die Vorträge zum 3-Lagenbekleidungssystem an. Softshells, Funktionswäsche, Wasserdichte und Hosenpassformen sind ebenfalls Themen, die die Besucher interessieren."

    Die Partner der Messe zogen eine rundum positive Bilanz. Ute Dicks, Geschäftsführerin des Deutschen Wanderverbandes: "Es ist spürbar auf der Messe, dass das Wandern auch hier vielfältiger wird. Mit der Nachfrage nach Qualitätsprodukten, digitalen Medien und dem komplexen Thema Gesundheit, zeigte sich der Deutsche Wanderverband als sehr gut aufgestellt für das interessierte Publikum. Die Messe wird beim Wandern zu einem Trendbarometer und das erkennen Aussteller und Besucher zunehmend an." Michael Sänger, Chefredakteur des Wandermagazins, konstatierte: "Wandern hat sich als absolut krisenfest erwiesen. Die viel zitierte Wirtschaftskrise ist im Wanderbusiness hier in Düsseldorf nicht angekommen. Wer sich dem Wandern verpflichtet fühlt, kommt mit seinen Produkten nach Düsseldorf und auf der Besucherseite konnten wir beobachten, dass die Leute wirklich heiß aufs Wandern sind."

    Auch die Aussteller waren vom Interesse der Besucher und ihrer Wanderaffinität begeistert. Peter Hölscher, Geschäftsführer des Terrific Hiro Sporthandels aus Düsseldorf, sprach von sehr kompetenten und ambitionierten Besuchern, die zu hochwertiger Ausrüstung griffen. "Wir sind sehr zufrieden. Der Verkauf liegt auf Vorjahresniveau und wir können den Leuten die Beratung bieten, die sie suchen", so Hölscher. Ralf Urbanek, Inhaber von Knekke Outdoor aus Frankfurt, bestätigte. "Die meisten Besucher sind sehr vertraut mit den Artikeln und wissen was sie suchen. Das Publikum ist sehr heterogen, was das Alter angeht, aber in dieser Beziehung vollkommen homogen: Es ist hundertprozentig unsere Zielgruppe." Urbanek war mit seinem ersten Auftritt auf der TourNatur zufrieden: "Das Ergebnis ist über unseren Erwartungen. Wir als kleiner Anbieter hatten ein bisschen Sorge ob wir neben den großen bestehen können, haben aber überhaupt kein Problem." Auch die Touristikanbieter hatten gezielte Nachfragen zu verzeichnen und stießen auf großes Interesse: "Wir merken von Jahr zu Jahr eine Steigerung, auch bedingt durch unseren Auftritt, der seit zwei Jahren deutlich größer ist. Das Interesse, nach Sachsen zu fahren, hat zugenommen. Außerdem macht die Messe einfach Spaß, wir bekommen hier als Aussteller ein sehr sehr gutes Feedback" erklärte Christina Czach, Produkt Managerin bei der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen. Luisa Marangoni vom Consorzio Lago di Garda erklärte die erste Messeteilnahme ebenfalls zum Erfolg: "Wir sind hier sehr zufrieden. Wir wussten nicht was uns erwartet, aber es ist eine sehr gute Veranstaltung. Wandern ist für den Tourismus am Gardasee ein großes Thema, und viele Besucher nehmen hier nicht nur Prospekte mit sondern fragen ganz gezielt."

    Groß war das Interesse auch am Angebot der Nordic Walking Union (NWU). "Alle unsere Vorträge sind sehr gut besucht und wir beraten sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene zu Material und Technik" erklärte Arne Trommer, 2. Vorsitzender der NWU. "Die ideale Verbindung von Wandern und Nordic Walking ist Nordic Trekking. Das ist das Thema momentan, weil es den Nordic Walkern eine neue Herausforderung bietet. Es geht darum, die gelernte Technik mal auf einer anderen Strecke, auf einer langen Distanz mit Herausforderungen wie Wetter, Streckenplanung, Materialplanung und Navigation zu verbinden", so Trommer weiter.

    Im Rahmen der TourNatur zeichnete der Deutsche Wanderverband insgesamt zwölf Wege als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" aus. Die neuen Wege sind: Druidensteig, Kellerwaldsteig, Märkischer Landweg, Naturparkroute Märkische Schweiz, Naturparkweg Leine-Werra, Panoramaweg Schwarzatal, Talsperrenweg Zeulenroda und Westerwald-Steig. Nachzertifiziert wurden Burgenweg, Hochsauerland Kammweg, Urwaldsteig und Winterberger Hochtour. Zusätzlich kürte eine Jury des Wandermagazins den "Doppelten Boitzenburger" in der Uckermark und den Saar-Hunsrück-Steig zu "Deutschlands Schönsten Wanderwegen". Der Wandermagazin Award 2009 für ein besonders innovatives Wanderprojekt ging an das Eifelsteig-Team.

    Die nächste TourNatur findet vom 3. bis 5. September 2010 in Düsseldorf statt.

Pressekontakt:
Andrea Eppert
Claudia Hackbeil
Tel.: 0211/45 60-997 / -994
Fax: 0211/45 60-8548
Mail: EppertA@messe-duesseldorf.de
HackbeilC@messe-duesseldorf.de

Original-Content von: Messe Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: