Capgemini

IT Unterstützung für britische Brötchen
British Bakeries schließt Outsourcing-Vertrag mit Cap Gemini Ernst & Young

Sulzbach/Ts., London (ots) - British Bakeries, einer der größten englischen Hersteller von Backwaren, hat einen Outsourcing-Vertrag über fünf Jahre mit Cap Gemini Ernst & Young UK geschlossen. Im Rahmen des Abkommens über mehr als acht Millionen Pfund sollen IT-Systeme sowie -Technologien des Großbäckers am Hauptsitz in Windsor, Bershire und in weiteren 25 Backbetrieben in ganz Großbritannien zukunftssicher gemacht werden. In den nächsten zwölf Monaten erwartet British Bakeries von dem Abkommen bedeutende Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen. Langfristig bietet der flexible und geschäftsprozessgesteuerte Outsourcing-Ansatz von Cap Gemini Ernst & Young eine schnelle Anpassung der Systeme bei Änderungen des Geschäftsumfeldes und technologischen Weiterentwicklungen. "Indem wir zu einem Komplettanbieter mit Fertigkeiten und Technologien aus einer Hand gewechselt sind, machen wir unsere IT zukunftssicher. Denn wie umfassend unsere IT-Anforderungen sich in den nächsten fünf Jahren auch verändern werden, Cap Gemini Ernst & Young wird immer die Ressourcen und das Know-how bereitstellen können, um unsere Anforderungen zu erfüllen. Für uns bedeutet dies eine erhebliche Sicherheit bei unseren geschäftskritischen Kernsystemen", freut sich Phil McCallum, der IT-Leiter von British Bakeries über den Vertrag. Verschiedene Entwicklungsprojekte von Cap Gemini Ernst & Young bei British Bakeries sind bereits kurz vor der Fertigstellung. Hierzu gehören die Migration auf eine Thin-Client-Technologie für bis zu 1.000 Desktop-Anwender an verschiedenen Standorten von British Bakeries. Durch die Umstellung wird die interne Kommunikation bedeutend verbessert und über eine Plattform lassen sich Software-Upgrades leichter einführen sowie der Desktop-Support vereinfachen. Für Dr. Harald Münzberg, Vice President im Bereich Konsumgüterindustrie und Handel bei Cap Gemini Ernst & Young Zentraleuropa ist jedoch nicht nur die Effizienzsteigerung beim IT-Support entscheidend. "Mindestens genauso wichtig ist es, die IT Systeme eng an den sich ändernden Geschäftsprozessen von British Bakeries auszurichten." Die Anwendungen werden im Rahmen des Vertrags vom Cap Gemini Ernst & Young Applications Management Service Center (AMSC) in Sale, Cheshire verwaltet. Hierzu gehört die Auftragsverarbeitung, Business Intelligence, Kundendienst, Vertrieb und Marketing, die Distribution, der Finanzbereich und die Schnittstelle zur Fertigung. Die Hardware, die aus AS/400-Netzwerk-Servern und Windows 2000-Servern besteht sowie das Wide Area Network (WAN) von British Bakeries werden von dem Cap Gemini Ernst & Young-Datenzentrum in Rotherham, Yorks aus unterstützt. ots Originaltext: Cap Gemini Ernst & Young Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen: Cap Gemini Ernst & Young Pressesprecher: Thomas Becker Am Limespark 2 Tel.: 06196/999-1309 Fax: 06196/999-1777 D-65843 Sulzbach thomas.becker@cgey.com Original-Content von: Capgemini, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: