Mologen AG

ots Ad hoc-Service: Mologen Holding AG Mologen beginnt Studie der Phase II
III zu Gentherapie bei Krebs

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Berlin (ots Ad hoc-Service) - Anlässlich der Teilnahme an der Bio 2000 in Boston gibt Mologen bekannt, dass sie in Kooperation mit dem Kölner Universitätsklinikum eine klinische Studie der Phase II / III zur Therapie des Multiplen Mycloms (Plasmozytoms) durchführen wird. Die Studie dient der Überprüfung der Wirksamkeit einer von Mologen geschützten Form therapeutisch wirksamer Nukleinsäuren. Das Multiple Myelom ist eine Tumorerkrankung des Immunsystems, für die es bisher keine zur Heilung führende Behandlung gibt. Die Erkrankung betrifft bei einer Inzidenz von 3 zu 100.000 vor allem ältere Menschen. Kennzeichen der Krankheit ist die Produktion bestimmter Antikörper durch den Tumor. Mit Mologen-Technologie sowie dem Zusatz immunstimulierender Dendritischer Zellen werden diese Antikörper in einen therapeutischen Impfstoff gegen den Krebs verwandelt. Phase II / III Studien dienen dazu, die Wirksamkeit von Arzneimitteln an einer grösseren Anzahl von Patienten zu ermitteln. Studien der Phase I werden an einer kleineren Patientenzahl durchgeführt und sollen die Praktikabilität und vor allem die Sicherheit der Behandlung überprüfen. Diese Studie ist Mologens dritte klinische Studie im humanmedizinischen Bereich, davon bereits die zweite der Phase II/III. Mologen plant den noch stärkeren Ausbau ihrer Position im Bereich fortgeschrittener klinischer Studien zum therapeutischen Einsatz von DNA-basierten Medikamenten durch die Auflage weiterer Studien in naher Zukunft. Mologen weist damit gegenwärtig nach, dass die von ihr entwickelten und in klinischen Studien eingesetzten Techniken wirksam und effizient sind und dabei grösstmögliche Sicherheit für Patienten gewährleisten. Durch die jüngsten Debatten um die Sicherheit von gentherapeutischen Ansätzen und um die Patentierung menschlicher und tierischer Gene sieht sich Mologen vollauf bestätigt in ihrer Unternehmensstrategie. Mologens Geschäftsmodell ist nicht an die Verfügbarkeit oder den patentrechtlichen Schutz einzelner Gene gebunden, sondern konzentriert sich auf die Entwicklung von hochwirksamen Substanzen, die für vielfältige Anwendungen einsetzbar sind. Der Vorstand Ansprechpartner: Matthias Reichel Tel.: +49-30-841 788 0 Fax: +49-30-841 788 50 e-mail: reichel@mologen.com Internet: http://www.mologen.com Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Mologen AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: