Rosenbauer International AG

euro adhoc: Rosenbauer International AG
Größter kontinentaleuropäischer Flughafen vertraut auf Rosenbauer Technologie (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Rosenbauer, der Technologieführer der Branche, gewann gegen internationale Konkurrenz den Zuschlag des Frankfurter Flughafens (Fraport AG Frankfurt) zur Lieferung von 8 Flughafenlöschfahrzeugen im Wert von EUR 9,5 Mio. Fünf Fahrzeuge werden am Flughafen Frankfurt-Main und drei Fahrzeuge am Flughafen Frankfurt-Hahn stationiert. Die mit modernster Technologie ausgestatteten Fahrzeuge des Typs SIMBA 8x8 werden mit einem 15 Meter langen hydraulisch ausfahrbaren Löscharm zur Brandbekämpfung von Triebwerken ausgerüstet. Bei einem Gesamtgewicht von 46 Tonnen und einer Löschmittelmenge von 14.000 Liter erreichen die Einsatzfahrzeuge eine Höchstgeschwindigkeit von 135 Kilometer pro Stunde. Die Produktion der Fahrzeuge erfolgt in der Entwicklungs- und Technologiezentrale in Leonding. Die Auslieferung erfolgt in einem Stufenplan 2003 bis 2005. Seit 1985 stehen Rosenbauer Großfahrzeuge im Einsatz am Frankfurter Flughafen. "Die technologischen Innovationen, die Qualität und die positiven Erfahrungen der bereits gelieferten Fahrzeuge waren ausschlaggebend für den Zuschlag an Rosenbauer", meint Herr Dipl. Ing. Christian Hahn, Feuerwehr-Chef des Frankfurter Flughafens. Der Frankfurter Flughafen ist der größte Airport Kontinentaleuropas und rangiert im internationalen Vergleich mit 48,6 Mio Passagieren im Jahr 2001 an siebter Stelle. Bei durchschnittlich 1.200 Flugbewegungen täglich (Starts sowie Landungen) ist die Sicherheit der Passagiere von größter Bedeutung. Dieser Erfolg bestätigt die Qualitäts- und Technologieführerschaft des Rosenbauer Konzerns im internationalen Feuerwehrmarkt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Mag. Robert Kastil, Mitglied des Vorstandes, Telefon: +43/732/6794-570 Mag. Gerda Königstorfer, Investor Relations, Telefon: +43/732/6794-568 Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 15.05.2002 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Marlene Schneider Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000922554 WKN: 092255 Börsen: Wiener Börse AG, Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Handelsüberwachung der Berliner Wertpapierbörse Original-Content von: Rosenbauer International AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Rosenbauer International AG

Das könnte Sie auch interessieren: