AVM GmbH

AVM integriert Bluetooth in die FRITZ!-Familie
Mit BlueFRITZ! erstmals komplett ISDN und Internet über Bluetooth
Kabellose FRITZ!Card von AVM ab Dezember für neuen Komfort

Berlin/München (ots) - BlueFRITZ! schafft Freiheit Die kommenden BlueFRITZ!-Produkte bieten zu Hause und in der Firma völlig neue Möglichkeiten beim Verbinden von PC und Notebook mit dem ISDN. Zukünftig ist der Standort des PCs nicht mehr vom Telefonanschluss abhängig. Aufwändig Kabel zu verlegen oder mühsam Löcher zu bohren wird durch die drahtlose Verbindung überflüssig. Auch Notebook-Anwender haben mit BlueFRITZ! die freie Wahl, denn vom Dach bis zum Keller, im Garten und auf dem Balkon, stehen überall ISDN und Internet zur Verfügung. BlueFRITZ! für kabelloses ISDN und Internet Mittels einer standardisierten und sicheren Funkverbindung überträgt BlueFRITZ! Daten bis zu 100 Meter ohne Kabel. Alle ISDN-Anwendungen wie Internetzugang, Datentransfer, PC-Fax und Videotelefonie können so unabhängig vom Telefonanschluss eingesetzt werden. BlueFRITZ! "verbindet" bis zu sieben PCs einfach, flexibel und kostengünstig mit dem ISDN. BlueFRITZ! kann zusammen mit den Betriebssystemen Windows XP/Me/2000/98 eingesetzt werden. BlueFRITZ! USB - nicht größer als ein USB-Stecker Mit BlueFRITZ! USB bietet AVM ein nur 12 Gramm leichtes und lediglich 5,4 cm x 2,2 cm x 1,1 cm kleines Gerät an. BlueFRITZ! USB wird einfach eingesteckt, anschließend besteht eine zuverlässige und abhörsichere Verbindung zwischen PC und ISDN-Access Point BlueFRITZ!X. Mit seinem geringen Platz- und Strombedarf eignet sich der BlueFRITZ! USB ideal für PCs und Notebooks. Die unverbindliche Preisempfehlung für BlueFRITZ! USB beträgt inklusive MwSt. 124 Euro (242,52 DM). ISDN-Access Point BlueFRITZ!X für bis zu sieben PCs Der neue ISDN-Access Point BlueFRITZ!X wird direkt an die ISDN-Netzabschlussdose (NTBA) angeschlossen und dient als Sende- und Empfangsgerät für bis zu sieben BlueFRITZ!-PCs. Neu in der Funkzelle angeschaltete Rechner werden automatisch nach Kennwort-Abfrage mit BlueFRITZ!X verbunden. Zusätzlich können zwei analoge Endgeräte wie Telefon oder Fax per Kabel angeschlossen werden. Die unverbindliche Preisempfehlung für BlueFRITZ!X beträgt inklusive MwSt. 174 Euro (340,31 DM). BlueFRITZ! - weitere Produkte im kommenden Jahr Nach der Einführung von BlueFRITZ!X und BlueFRITZ! USB plant AVM für das kommende Jahr weitere Bluetooth-Produkte. So wird eine PC-Einsteckkarte wahlweise eine Bluetooth- oder eine klassische Verbindung per ISDN-Kabel bieten. Ebenfalls vorgesehen ist eine Bluetooth-PC-Card sowie ein "kleiner" Access Point ohne Anschlüsse für analoge Endgeräte. CAPI in Bluetooth integriert - BlueFRITZ! durch regelmäßige Updates zukunftssicher Zur Nutzung aller ISDN-Leistungsmerkmale und der FRITZ!-Kommunikations-Software integriert AVM den ISDN-Standard CAPI in Bluetooth. Das sogenannte Common ISDN Profile (CIP) bietet die von einer FRITZ!Card gewohnten ISDN-Leistungen wie Datentransfer, PC-Faxen oder Internetverbindungen. Wie bei allen AVM-Produkten sind auch die BlueFRITZ!-Produkte durch einfache Software-Updates offen für technologische Weiterentwicklungen. Zukünftige Treiber und Programmerweiterungen können per Mausklick vom AVM Data Call Center geladen werden. Bluetooth - ein internationaler Standard Bluetooth ist ein internationaler und offener Standard, der von zahlreichen IT- und TK-Unternehmen unterstützt wird. Dabei sorgen die Bluetooth-Funkmodule für den Austausch von Informationen auf einer Frequenz von 2,4 GHz. Aktuell ist eine maximale Datenübertragung von rund 723 KBit/s möglich. Neu in den Funkbereich eingeführte Geräte werden automatisch erkannt. Bluetooth besticht durch seine universelle Eignung für den Telekommunikationsbereich. Der Standard ist ideal geeignet für die einfache Handhabung kabelloser Datenverbindungen. ISDN-Access Point: Basisstation für den ISDN-Anschluss NTBA: Netz-Terminator-Basisanschluss: Die Übergangsstelle von der ISDN-Leitung der Telekom an den Hausanschluss CAPI: Common Application Programming Interface: Treiber, der die Kommunikation zwischen der ISDN-Karte und einer Anwendung ermöglicht Common ISDN Profile: ISDN-Spezifikation für Bluetooth Über AVM AVM Computersysteme Vertriebs GmbH ist der weltweit führende Hersteller von ISDN PC-Controllern und ISDN-Anwendungsprogrammen. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Verbindung des PCs mit den digitalen Kommunikationstechniken ISDN, ADSL und GSM. Für den flexiblen Einsatz dieser Technologien setzt AVM auf Bluetooth, ein idealer Standard für eine einfache Handhabung kabelloser Datenverbindungen. Laut den Marktforschungsinstituten Gartner und IDC kommt rund die Hälfte aller in Europa verkauften ISDN-Controller von AVM. In Deutschland, dem größten ISDN-Markt in Europa, liegt der Marktanteil bei über 70 Prozent. Neben den professionellen Anwendungen sind insbesondere die Produkte der FRITZ!Card-Familie sehr erfolgreich. Als ISDN-Controller plus Software ist FRITZ!Card eine Komplettlösung für die Datenkommunikation. Mit KEN! und KEN! DSL hat AVM eine innovative Netzwerklösung für ISDN und ADSL auf dem Markt etabliert. Das 1986 in Berlin gegründete Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2000 mit rund 450 Mitarbeitern einen Umsatz von 360 Millionen DM. AVM im Internet: www.avm.de ots Originaltext: AVM Computersysteme Vertriebs GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de AVM Computersysteme Vertriebs GmbH Urban Bastert Pressestelle Alt-Moabit 95 10559 Berlin Tel. +49 (0) 30/39976-214 Fax +49 (0) 30/39976-640 www.avm.de E-mail u.bastert@avm.de Original-Content von: AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: AVM GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: