AVM GmbH

Rufannahme auch bei 2-Kanal-Internetsurfen möglich
FRITZ!X USB v2.0 - neue ISDN-Kombianlage von AVM ab sofort im Handel

Ab sofort ist die neue ISDN-Kombianlage FRITZ!X USB v2.0 von AVM zum Preis von 349 DM inkl. MwSt. (179 Euro) im Handel erhältlich. Die Version 2.0 des vielfachen Testsiegers ist kleiner in den Abmessungen und präsentiert sich in einem neuen Design. Für analoge Endgeräte wurden erweiterte... mehr

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

    Berlin (ots) - Ab sofort ist die neue ISDN-Kombianlage FRITZ!X USB v2.0 von AVM zum Preis von 349 DM inkl. MwSt. (179 Euro) im Handel erhältlich. Die Version 2.0 des vielfachen Testsiegers ist kleiner in den Abmessungen und präsentiert sich in einem neuen Design. Für analoge Endgeräte wurden erweiterte Anschlussmöglichkeiten eingerichtet. Neu ist die Möglichkeit, auch während des 2-Kanal-Internetsurfens für eingehende Anrufe erreichbar zu sein. FRITZ!X USB v2.0 kombiniert einen ISDN-Controller mit der Anschlussmöglichkeit für bis zu 4 analoge Geräte und ist damit ideal für den einfachen Einstieg in die ISDN-Leistungsvielfalt geeignet.

    Neues Design und neue Anschlussmöglichkeiten     FRITZ!X USB v2.0 wird in einem neuen kompakten Design ausgeliefert. Deutlich erweitert wurden die Anschlussmöglichkeiten für analoge Endgeräte. Mit der Version 2.0 von FRITZ!X USB können analoge Geräte sowohl mit dem in Deutschland bewährten TAE-Stecker als auch mit dem international üblichen Westernstecker oder mit einer vorhandenen Haus-Telefonverkabelung genutzt werden.

    Erweiterte Leistungsmerkmale     Im Zusammenspiel mit FRITZ!web lassen sich mit FRITZ!X USB v2.0 sogar während 2-Kanal-Internetverbindungen Anrufe annehmen. Die automatische Zuschaltung des zweiten B-Kanals ist dabei frei konfigurierbar. In der Grundeinstellung wird der zweite B-Kanal zugeschaltet, sobald die Datenmenge in einem bestimmten Zeitraum einen festgelegten Wert überschreitet. Die größere Bandbreite wird so lange genutzt, wie die höhere Auslastung besteht. Ist der zweite B-Kanal nicht mehr erforderlich, wird er selbstständig abgebaut. Weitere neue Leistungsmerkmale sind eine "Anruferliste" zur Übersicht eingegangener Anrufe bei Abwesenheit und "Besetzt bei besetzt", hier erhält ein zweiter Anrufer ein Besetztzeichen. Die neue ISDN-Kombianlage bietet die volle Unterstützung von Fast Internet over ISDN. So lässt sich mittels Datenkompression und ohne zusätzliche Kosten je nach aufgerufener Internetseite der Aufbau um bis zu 120 Prozent beschleunigen.

    Für alle wichtigen Betriebssysteme einschließlich XP und Linux FRITZ!X USB v2.0 kann mit den Microsoft-Betriebssystemen Windows Me, 98 und 2000 genutzt werden. Bei Windows XP sind die Treiber für das neue AVM-Produkt bereits auf der Betriebssystem-CD enthalten. Erstmals in dieser Geräteklasse bietet AVM vom Start weg auch CAPI 2.0-Treiber für das Betriebssystem Linux an.

    Kommunikationssoftware FRITZ! im Lieferumfang enthalten     Zur FRITZ!X USB v2.0 gehört neben der Anlagen- und Konfigurationssoftware die neueste Version der Kommunikationssoftware FRITZ! mit dem einfachen und schnellen Internetzugang FRITZ!web, dem PC-Fax FRITZ!fax, dem Softwaretelefon FRITZ!fon, dem Anrufbeantworter FRITZ!vox und dem Dateitransfer-Programm FRITZ!data.

    FRITZ!X PC, die Produktvariante für die serielle Schnittstelle, ist ebenfalls ab sofort in einer neuen Version 3.0 erhältlich.

    Über AVM     AVM Computersysteme Vertriebs GmbH & Co. KG ist der weltweit führende Hersteller von ISDN PC-Controllern und ISDN-Anwendungsprogrammen. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Verbindung des PCs mit den digitalen Kommunikationstechniken ISDN, GSM und DSL. Laut den Marktforschungsinstituten Gartner und IDC kommt rund die Hälfte aller in Europa verkauften ISDN-Controller von AVM. In Deutschland, dem größten ISDN-Markt in Europa, liegt der Marktanteil bei über 70 Prozent. AVM-Entwicklungen ermöglichen einen schnellen Internetzugang sowie die komfortable Nutzung des PCs als Kommunikationszentrale. Neben den professionellen Anwendungen sind insbesondere die Produkte der FRITZ!Card-Familie sehr erfolgreich. Als ISDN-Controller plus Software ist FRITZ!Card eine Komplettlösung für die Datenkommunikation. Mit den Produkten KEN! und KEN! DSL wurden innovative Netzwerklösungen für ISDN und ADSL im Markt eingeführt. Das 1986 in Berlin gegründete Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2000 mit rund 450 Mitarbeitern einen Umsatz von 360 Mio. DM. AVM im Internet: www.avm.de


ots Originaltext: AVM Computersysteme Vertriebs GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:

AVM Computersysteme Vertriebs GmbH                        Urban Bastert
Alt-Moabit 95                                                         Pressestelle
D - 10559 Berlin                                                    Tel. +49 (0)
30/39976-214    Tel. +49 (0) 30/39976-0                                         Fax
+49 (0) 30/39976-640  www.avm.de                                E-mail
u.bastert@avm.de

Original-Content von: AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AVM GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: