ADVA Optical Networking SE

ots Ad hoc-Service: ADVA AG ADVA AG Optical Networking übernimmt Cellware Broadband GmbH

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Martinsried/München (ots Ad hoc-Service) - ADVA AG Optical Networking (Neuer Markt: ADV) gab heute die Akquisition von Cellware Broadband GmbH bekannt. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter integrierter Zugangssysteme (Integrated Access Devices) mit Sitz in Berlin. Durch diese Akquisition verstärkt ADVA nachhaltig seine führende Position im Bereich Enterprise und Metro Access Networks, indem es zukünftig ein optisches, integriertes Zugangssystem anbieten können wird. ADVA erwirbt ferner umfangreiche Erfahrung und Wissen über die Integration von high bit-rate services, legacy traffic und network management software. Der Kaufpreis beträgt ca. 23,4 Millionen Euro Millionen und wird in Form von ADVA-Stammaktien bzw. zu 0,4 Millionen Euro in bar beglichen. Die Akquisition gilt vorbehaltlich verschiedener Closing-Bedingungen wie der Genehmigung durch den Aufsichtsrat von ADVA. Der endgültige Abschluß der Transaktion wird im Laufe des zweiten Quartals 2000 erwartet. "Durch die Integration der Cellware-Technologie in unsere FSP-I- Platform erweitern wir unsere Netzwerkzugangsprodukte um ein optisches, integriertes Zugangssystem. Dies erlaubt uns, Telekommunikationsanbietern eine Produktplattform anzubieten, die sowohl herkömmliche, IP, ATM und moderne optische Lösungen (DWDM) in einem System unterstützt. Das erfahrene Entwicklungsteam, speziell deren Softwareexpertise, wird es uns ermöglichen, Netzwerklösungen noch schneller als bisher auf den Markt zu bringen. Das Entwicklungsteam verfügt über jahrelange Erfahrung in der Implementierung moderner Netzwerksysteme, die wir gemeinsam für ADVA nutzen können." sagt Brian L. Protiva, ADVAs Vorstand Strategie. Produkte und Technologien von Cellware vereinen die Vorteile eines niedrigpreisigen Zugangssystems, das Quality-of-Service- Parameter und unterschiedliche Serviceklassen definiert bzw. zuteilt, sowie das Multiplexen vorhandener Anwendungen wie Sprache, Video, digitalem Audio und Datenübertragung ermöglicht. Die grundsätzlichen Anforderungen für Breitband- Übertragungen werden unterstützt durch Management-Lösungen (SNMP/CORBA), Signalisierungsfähigkeiten (UNI 3.1/4.0) und Verschlüsselungstechnik. Über ADVA AG Optical Networking ADVA AG Optical Networking ist ein weltweit führender Anbieter optischer Netzwerklösungen. ADVA wurde 1994 gegründet und spezialisiert sich auf die Entwicklung, Produktion und die Vermarktung optischer Übertragungssysteme sowie DWDM-Module (Dense Wavelength Division Multiplexing). ADVAs Produkte und Dienstleistungen werden global über strategische Vertriebskanäle verkauft. ADVAs Unternehmenssitz befindet sich in München. Es verfügt über eine Entwicklungs- und Produktionsstätte in Meiningen sowie Vertriebsbüros in Bristol, Großbritannien; Paris, Frankreich; Ramsey, New Jersey; und Tokio, Japan. ADVA hat über 200 Kunden. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website HYPERLINK http://www.advaoptical.com www.advaoptical.com. Über Cellware Broadband GmbH Cellware Broadband GmbH ist auf die Entwicklung integrierter Netzzugangslösungen (IAD) spezialisiert, die vorhandene Telekommunikations-, Video und Audiosysteme an öffentliche Netze anbinden. Die Produktpalette von Cellware umfaßt Multi- Service-Multiplexer, Signalisierung und Management-Software. Zu den wichtigsten Kunden zählen Telekommunikationsanbieter, Internet Service Provider, internationale Unternehmen, Fernsehanstalten und Systemintegratoren. Cellware vertreibt seine Produkte weltweit durch Value-Added Reseller, OEM- und Vertriebspartner. Weitere Informationen über Cellware können über die Webseite HYPERLINK http://www.cellware.de www.cellware.de abgerufen werden. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: ADVA Optical Networking SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: