Johanniter Unfall Hilfe e.V.

"Altes Geld hilft jungen Menschen"
Johanniter starten bundesweite Restgeldaktion

"Altes Geld hilft jungen Menschen" / Johanniter starten bundesweite
Restgeldaktion
Johanniter starten bundesweite Restgeldaktion (v.l.n.r.): Peter Fritz Landesvorstand Bayer der Johanniter, Viktor Müller Leiter der Niederlassung München-Altstadt der HypoVereinsbank, Franz Zymek Euro-Beauftragter der HypoVereinsbank

    Berlin (ots) -
    
        - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar
        unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs
    
    Heute starten die Johanniter ihre bundesweite Aktion "Altes Geld
hilft jungen Menschen." Dafür hat der Verein in 515 Filialen der
HypoVereinsbank und in 162 Filialen der Vereins- und Westbank
Spendenboxen aufgestellt. Die Kunden der beiden Banken können nun
Kleingeld, das sie nicht in Euro tauschen möchten, sowie
ausländisches Münzgeld für die Aktion spenden.
    
    Mit diesen Spenden wird die lokale Arbeit mit Kindern und
Jugendlichen unterstützt. "Schon heute sind eine Million
Minderjährige in Deutschland von der Sozialhilfe abhängig. Jedes
siebte Kind wächst in Armut auf", sagt Wilhelm Graf von Schwerin,
Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. "Mit unserem Engagement
wollen wir Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien im
Alltag, in der Schule und in der Freizeit unterstützen und ihnen so
ein Stück Hoffnung geben", so von Schwerin weiter. Im Rahmen dieser
Arbeit bieten die Johanniter Mittagstische, Hilfe für behinderte
Kinder, Hausaufgabenbetreuung und Schulsanitätsdienste sowie Aus- und
Weiterbildung von Jugendleitern an.
    
    Diese Projekte können auch durch direkte Spenden auf das Konto 244
0 555 bei der HypoVereinsbank München, Bankleitzahl 700 202 70,
unterstützt werden. Für Rückfragen zu der Aktion wurde unter der
Nummer 0180/55 19 214 eine Spendenhotline eingerichtet.
    
    Über die Johanniter:        
    Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist ein Fachverband des
Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland und
verfolgt mildtätige und gemeinnützige Zwecke. Gegründet wurde sie
1952 als Werk des Johanniter-Ordens. 1,3 Millionen fördernde
Mitglieder unterstützen die Arbeit der Johanniter. Über 8.500
Arbeitnehmer, rund 18.000 ehrenamtliche Helfer sowie 2.700
Zivildienstleistende erfüllen die sozialen Aufgaben des Vereins:
Ausbildung und Betätigung in den Bereichen Erste Hilfe und
Sanitätsdienste, Rettungsdienst und Krankentransporte,
Bevölkerungsschutz und Auslandshilfe, häusliche Kranken- und
Altenpflege sowie die Jugendarbeit und Arbeit mit Kindern. Zudem
leisten die Johanniter Dienste wie Behindertenbetreuung,
Altenbetreuung und Mahlzeitendienst. www.johanniter.de
    
    Profil der HypoVereinsbank:      
    Die HypoVereinsbank ist die zweitgrößte deutsche Geschäftsbank und
nach der Fusion mit der Bank Austria der Marktführer im Herzen
Europas. Als Bank der Regionen gehört die Vereins- und Westbank zur
HVB Group. Mit den Johannitern hat das Institut schon mehrmals
erfolgreich zusammengearbeitet, zuletzt bei einer Aktion zugunsten
der Erdbebenopfer in Indien. Weitere Informationen zur Bank findet
man unter www.hvbgroup.com. Nützliches zum Thema Euro unter
www.euro.de.
    
    Mit freundlichen Grüßen
    
    Christoph Ernesti
    Pressesprecher
    
    
ots Originaltext: Johanniter-Unfall-Hilfe
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Johanniter-Unfall-Hilfe
Bundesgeschäftsstelle Berlin
Tel: 030 / 2 69 97-185
Fax: 030 / 2 69 97-109

Original-Content von: Johanniter Unfall Hilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: