EnBW Energie Baden Württemberg AG

Fehler in dpa-Meldung: EDF ist nicht Mehrheitsaktionär der EnBW

    Karlsruhe (ots) -
    
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Kolleginnen und Kollegen,
    
    in der heute in vielen Zeitungen verbreiteten dpa-Meldung über die
Zustimmung der EU-Kommission zum Einstieg der EnBW bei dem spanischen
Energieunternehmen Hidrocantabrico heißt es wörtlich: "EDF ist
Mehrheitsaktionär bei EnBW." Diese Darstellung ist falsch: EDF hält
34,5 Prozent der EnBW Aktien, ist also nicht Mehrheitsaktionär der
EnBW.
    
    Dieser Fehler schleicht sich - warum auch immer - immer wieder in
Berichterstattungen über die EnBW ein, wird wohl auch beim Redigieren
von Texten in Redaktionen nicht erkannt. Deshalb dieser Hinweis.
    
    
    Mit freundlichen Grüßen
    
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG
    Unternehmenskommunikation
    
    gez. Klaus G. Wertel
    
    
ots Originaltext: EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Unternehmenskommunikation
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (07 21) 63-1 43 20
Telefax: +49 (07 21) 63-1 26 72
unternehmenskommunikation@enbw.com
www.enbw.com

Original-Content von: EnBW Energie Baden Württemberg AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EnBW Energie Baden Württemberg AG

Das könnte Sie auch interessieren: