EnBW Energie Baden Württemberg AG

Vorausschauende Nachwuchsförderung: EnBW verlängert Programm zur Verbesserung der Qualifizierung und Beschäftigung junger Menschen

Karlsruhe (ots) - Arbeitsdirektor Hans-Jürgen Arndt: "Wir leisten damit einen Beitrag zur Vermeidung von Jugendarbeitslosigkeit" Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG verlängert ihr 1999 beschlossenes "Programm zur Verbesserung der Qualifizierung und Beschäftigung junger Menschen" um weitere zwei Jahre bis Ende 2003: Damit haben auch künftig alle Auszubildenden der EnBW die Chance, nach erfolgreichem Abschluß ihrer Berufsausbildung für mindestens 18 Monate im EnBW Konzern beschäftigt zu werden. "Wir leisten damit einen wirksamen Beitrag zur Vermeidung von Jugendarbeitslosigkeit - insbesondere in unserem Stammland Baden-Württemberg", so EnBW Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor Hans-Jürgen Arndt in einer am Freitag in Karlsruhe veröffentlichten Mitteilung. Die vom EnBW Vorstand beschlossene Fortsetzung des Programms kommt 477 kaufmännischen und gewerblichen Auszubildenden zugute, die im Zweijahreszeitraum bis Ende 2003 bei der EnBW ihre Ausbildung abschließen werden. Die Zusage einer Übernahme in einen auf 18 Monate befristeten unmittelbaren Weiterbeschäftigung - mit Verlängerungsoption auf 24 Monate und der Chance auf einen unbefristeten Arbeitsvertrag - soll künftig auch für die Auszubildenden des EnBW Partnerunternehmens Neckarwerke Stuttgart (NWS) gelten. Bei EnBW und NWS sind insgesamt deutlich über 1000 junge Leute in Berufsausbildung. Der EnBW Vorstand habe sich bei seiner Entscheidung "von der Mitverantwortung unseres Unternehmens für die Sicherung der Zukunftschancen der Jugend leiten lassen", begründet EnBW Arbeitsdirektor Arndt die Verlängerung des Programm in seiner Mitteilung. Die Weiterbeschäftigung nach erfolgreicher Berufsausbildung sei aber auch ein "Gebot einer vorausschauenden Nachwuchsförderung in Zeiten eher noch zunehmenden Fachkräftemangels." Den jungen Leuten biete die Weiterbeschäftigung bei der EnBW "auf jeden Fall eine gute Ausgangsposition für ihre weitere berufliche und persönliche Entwicklung". ots Originaltext: EnBW Energie Baden-Württemberg AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de EnBW Energie Baden-Württemberg AG Unternehmenskommunikation Durlacher Allee 93 76131 Karlsruhe Telefon: +49 (07 21) 63-1 43 20 Telefax: +49 (07 21) 63-1 26 72 unternehmenskommunikation@enbw.com www.enbw.com Original-Content von: EnBW Energie Baden Württemberg AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: