Interhyp AG

Baufinanzierung: Kreditzinsen fast auf Allzeittief
Keine klare Trendwende nach aktuellem EZB-Entscheid zu erwarten
Zinsen für Darlehen sind von Februar bis Mai um 0,20 Prozentpunkte gesunken

München (ots) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat bei ihrer jüngsten Sitzung den Leitzins bei 0,25 Prozent belassen und keine grundlegende Änderung ihrer Taktik des billigen Geldes angekündigt. Immobilienkäufer müssen kurzfristig nicht mit deutlich steigenden Zinsen rechnen. Die Zinsen für Immobiliendarlehen sind nach Angaben von Interhyp, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen, von Februar bis Mai nochmals um rund 0,2 Prozentpunkte gesunken. "Die Bestkonditionen für zehnjährige Immobilienkredite bewegen sich Anfang Mai nur knapp über der 2-Prozent-Marke und damit ganz nahe am historischen Allzeittief vom Mai 2013", sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG.

Abgesehen von der Niedrigzinsphase des vergangenen Jahres konnten Immobilienkäufer seit Bestehen der Bundesrepublik noch nie so billig einen Hauskredit aufnehmen wie derzeit. Gründe sind die verhaltene Konjunkturentwicklung in Europa, die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank und die verhältnismäßig starke Wirtschaft in Deutschland.

Einen Anker in der Konjunkturflaute bieten Investoren weiterhin deutsche Schuldpapiere. Die Rendite für zehnjährige Bundesleihen ist Anfang Mai wegen der großen Nachfrage auf 1,47 Prozent gefallen und liegt damit in Nähe des Jahrestiefs. Die Renditen der zehnjährigen Pfandbriefe bewegten sich im April zwischen 1,75 und 1,86 Prozent nochmals rund 0,1 Prozentpunkte unter dem Vormonatsniveau. Von der Ausgangslage profitieren Immobilienkäufer, da sich die Zinsen für Baukredite an den Renditen für langfristige Anlagen wie Pfandbriefe oder Anleihen orientieren. Aktuell tendieren die Baugeldzinsen bei knapp über zwei Prozent für zehnjährige Darlehen. Kredite mit fünfjähriger Zinsbindung sind ab 1,51 Prozent erhältlich.

"Immobilienkäufer sollten im aktuellen Zinstief nicht leichtsinnig werden. Denn: Gemessen an der monatlichen Kreditrate lassen sich theoretisch immer höhere Kreditsummen bedienen", warnt Interhyp-Experte Goris. Darlehensnehmer sollten die niedrigen Kreditzinsen nach seinen Worten vielmehr in Sicherheit investieren. Grundsätzlich empfehlenswert sind lange Zinsbindungen von mindestens 10 Jahren. Besonders ratsam sind Darlehen mit einer Zinsfestschreibung von 15 oder 20 Jahren.

Zudem gilt es, die Ersparnis beim Kreditzins direkt in eine höhere Tilgung zu investieren. "Interhyp rät unverändert zu einer Anfangstilgung von mindestens zwei Prozent, damit der Rückzahlungszeitraum überschaubar bleibt."

Über die Interhyp Gruppe

Die Unternehmen der Interhyp Gruppe mit den Marken Interhyp, die sich direkt an den Endkunden richtet, und Prohyp, die sich an Einzelvermittler und institutionelle Partner wendet, haben 2013 ein Baufinanzierungsvolumen von 8,9 Milliarden Euro erfolgreich bei ihren mehr als 400 Bankpartnern platziert. Damit ist die Interhyp Gruppe der größte Vermittler für private Baufinanzierungen in Deutschland.

Die Interhyp Gruppe beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter und ist an derzeit 70 Standorten persönlich vor Ort für ihre Kunden und Partner präsent.

Pressekontakt:

Heidi Müller, Leiterin Public Relations,
Telefon (089) 20 30 7 - 13 05, E-Mail: heidi.mueller@interhyp.de;
www.interhyp.de

Original-Content von: Interhyp AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Interhyp AG

Das könnte Sie auch interessieren: