Verband der Chemischen Industrie (VCI)

VCI: Jetzt Zinsschranke aussetzen, um Unternehmen zu entlasten
Wirkung der Leitzinssenkung verstärken

Frankfurt/Main (ots) - Zur Senkung der EZB-Leitzinsen auf 2 Prozent erklärt Dr. Utz Tillmann, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI): "Wir begrüßen die Leitzinssenkung. Richtig nutzen können die deutschen Chemieunternehmen sie aber nur, wenn zusätzlich die Zinsschranke ausgesetzt wird."

Die Zinsschranke wurde mit der Unternehmenssteuerreform 2008 eingeführt. Danach dürfen die Unternehmen Zinsaufwendungen für Kredite nur noch bis zu einer Höhe von 30 Prozent des Ertrags steuerlich geltend machen. In der momentan schwierigen Wirtschaftslage sinken die Erträge, die Steuerbelastung geht aber nicht in gleichem Maße zurück. Die Belastung der Zinsschranke bremst also die positive Wirkung der Leitzinssenkung aus.

Pressekontakt:

Dr. Martina Ludwig
Leiterin VCI-Pressestelle
Telefon: 069 2556-1496
E-Mail: presse@vci.de

Original-Content von: Verband der Chemischen Industrie (VCI), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband der Chemischen Industrie (VCI)

Das könnte Sie auch interessieren: