Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verband der Chemischen Industrie (VCI)

09.12.2008 – 10:30

Verband der Chemischen Industrie (VCI)

Vorgänger Dr. Anton Mariacher geht nach 24 Jahren in den Ruhestand
Roland Seeling wird neuer Kommunikationschef des VCI

Frankfurt/Main (ots)

Wechsel an der Spitze der Kommunikation des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI): Roland Seeling (60) übernimmt ab 1. Januar 2009 die Leitung der Abteilung Kommunikation im VCI. Er tritt in dieser Funktion die Nachfolge von Dr. Anton Mariacher (62) an, der nach 24 Jahren im VCI zum 31. Dezember 2008 in den Ruhestand gehen wird.

Roland Seeling wurde am 3. November 1948 in Freiburg geboren. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster begann Seeling 1972 seine berufliche Laufbahn als wissenschaftlicher Assistent beim Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung in Essen. 1978 trat er als Referent in die Abteilung Handelspolitik und Verkehr, Europakoordinierung des VCI ein. Sechs Jahre später übernahm er die Leitung dieser Abteilung sowie die Geschäftsführung des Handelspolitischen Ausschusses und des Ausschusses Selbstständiger Unternehmer. 1990 wurde er zum Geschäftsführer im VCI ernannt. Seeling ist in dieser Funktion verantwortlich für die Themen Handelspolitik, Verkehr, Europakoordinierung, Energie, Klima und Rohstoffe sowie Mittelstand.

Darüber hinaus ist Seeling in verschiedenen Fachgremien europäischer und internationaler Verbände tätig. So ist er Mitglied des "Programme Council Industrial Policy" und des "Programme Council Energy, HSE and Logistics" im europäischen Chemieverband Cefic. Beim Weltchemieverband ICCA ist Seeling im "Steering Committee" und im "Trade Policy Network". Beim Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat er den Vorsitz des BDI-Arbeitskreises Außenwirtschaft inne. Weiterhin ist Seeling Mitglied im Lenkungskreis econsense, dem Forum für nachhaltige Entwicklung der deutschen Wirtschaft, sowie Mitglied des Hauptausschusses der Internationalen Handelskammer (ICC) Deutschland.

Dr. Anton Mariacher wurde am 23. September 1946 in Zell am See geboren. Nach Abitur und Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wien begann er seinen Berufsweg als Wirtschaftsberater. Von 1976 bis 1981 arbeitete Mariacher als Wirtschaftsredakteur beim Münchner Merkur. Anschließend war er drei Jahre lang als Mitglied der Geschäftsleitung der Wienerwald GmbH verantwortlich für den Bereich Marketing und Kommunikation.

Im Mai 1984 trat Mariacher in den VCI ein. Vier Monate später übernahm er die Geschäftsführung der Initiative "Chemie im Dialog", die sich zum Ziel gesetzt hat, Image und Akzeptanz der deutschen Chemie zu verbessern. 1986 übernahm Mariacher auch die Geschäftsführung des Ausschusses Kommunikation im VCI. Seit Juli 1993 leitet Mariacher die Abteilung Kommunikation des Chemieverbandes. 1994 wurde er Geschäftsführer im VCI.

Weiterhin ist Mariacher Mitglied in Kommunikationsgremien beim BDI, beim europäischen Chemieverband Cefic sowie beim Weltchemieverband ICCA.

Pressekontakt:

Monika von Zedlitz
VCI-Pressestelle
Telefon: 069 2556-1473
E-Mail: zedlitz@vci.de

Original-Content von: Verband der Chemischen Industrie (VCI), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband der Chemischen Industrie (VCI)
Weitere Meldungen: Verband der Chemischen Industrie (VCI)