Friendsurance

Emnid-Umfrage: Die Bahn ist kundenfreundlich, Versicherungen nicht - Friendsurance präsentiert die Top 10 der kundenunfreundlichsten Branchen

Berlin (ots) - Knapp die Hälfte der Erwerbstätigen in Deutschland (44,4%) findet, dass die Versicherungsbranche im Vergleich zu anderen Branchen am wenigsten kundenfreundlich ist. Das ergab eine aktuelle, repräsentative Emnid-Umfrage im  Auftrag der Versicherungs-Plattform www.friendsurance.de. Platz 2 und 3 der Top 10 der kundenunfreundlichsten Branchen belegen öffentliche Ämter (44,1%) und Telekommunikationsanbieter (42,2%). Am besten schneidet unter den Befragten die Bahn ab (29,5%).  

Was glauben Berufstätige, wo es besonders kundenunfreundlich zugeht?

1.    Versicherungsbereich 44,4% 
2.    Öffentliche Ämter 44,1% 
3.    Telekommunikationsanbieter 42,2% 
4.    Banken/Finanzinstitute 40,7% 
5.    Ärzte/Krankenhäuser 40,5% 
6.    Vermieter/Hausverwaltungen 38,7 
7.    Autohändler 37,2% 
8.    Strom-/Gasanbieter 36,8% 
9.    Handwerker 33,7% 
10.   Bahn 29,5%    

Insurtechs für mehr Verbraucherfreundlichkeit im Versicherungsbereich

"Es ist auffallend, dass diejenigen Branchen, die in den letzten Jahren viel in Sachen Digitalisierung getan haben wie die Bahn, in Sachen Kundenfreundlichkeit besser bewertet werden", sagt Tim Kunde, Geschäftsführer und Mitgründer von Friendsurance. "Wir wollen mit unseren digitalen Lösungen dazu beitragen, dass auch Versicherungen in Zukunft deutlich kundenfreundlicher werden."  

Die Wahrnehmung von Versicherungen ist nicht überall gleich schlecht

Je jünger die Befragten, desto kritischer die Antworten: Während bei den über 60-Jährigen auf die Frage "Was glauben Sie, wo geht es besonders kundenunfreundlich zu?" jeder Dritte (36,1%) den Versicherungsbereich angibt, ist es bei den 14- bis 29-Jährigen sogar jeder Zweite (50,1%). Dabei ist der Wert in Berlin am höchsten (64,2%) und in Baden-Württemberg am niedrigsten (27,8%). Insgesamt ist die Unzufriedenheit im Osten etwas höher (46,3%) als im Westen (44,0%). Auch hinsichtlich der Geschlechter lassen sich Unterschiede feststellen: So halten mehr Männer (48,9%) als Frauen (39,2%), die Versicherungsbranche für kundenunfreundlich. Mehr Informationen dazu im Friendsurance-Blog unter: https://www.friendsurance.de/blog/umfrage-kundenfreundliche-branchen-versicherungen.  

Worauf es beim Thema Kundenfreundlichkeit ankommt

"Das Ergebnis sollte der Versicherungsbranche zu denken geben", erklärt Tim Kunde. "Kundenfreundlichkeit wird bei der Wahl des Versicherungspartners in Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Zu Kundenfreundlichkeit gehören für uns vor allem ein Kundenservice mit individueller Beratung, die Belohnung von Schadensfreiheit, nutzerfreundliche Services wie die Möglichkeit Versicherungen online zu verwalten, flexible Kommunikationswege und verständliche Informationen."

Pressekontakt:

Pressebüro Friendsurance 
Alecto GmbH
Eva Genzmer
Mehringdamm 34
10961 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 3440998 30
Mail: presse@friendsurance.de
Original-Content von: Friendsurance, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: