Costa Kreuzfahrten

Costa erweitert Slow Cruise Angebot auf drei Schiffe
Ab 2015 ist die Slow Cruise ab Hamburg möglich

Der neue Costa "Slow Cruise" Katalog stellt 27 außergewöhnliche Kreuzfahrten vor: Mit der Costa "neoCollection" reisen die Gäste ohne Eile an Orte, die andere Kreuzfahrtschiffe nicht anfahren. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/109322 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle... mehr

Hamburg (ots) - Costa erweitert sein neues Slow Cruise Angebot: im aktuell veröffentlichten Katalog "Costa neoCollection: Der Genuss des Reisens im langsameren Rhythmus" für 2014/15 finden sich 27 außergewöhnliche Routen, die von den Kreuzfahrtgästen der drei Costa neoCollection Schiffe entdeckt werden können. Die Atolle von Nosy Be, das italienische Capri oder die Kapverdischen Inseln vor der westafrikanischen Küste - mit der Costa neoRiviera, Costa neoRomantica und ab Januar 2015 mit der Costa neo Classica reisen Gäste ohne Eile an Orte, die andere Kreuzfahrtschiffe nicht anfahren. Das in diesem Jahr neu eingeführte Slow Cruise Konzept der italienischen Traditionsreederei Costa Kreuzfahrten wird 2015 erstmals auch ab Deutschland erlebbar sein. Im entspannten Rhythmus einer Slow Cruise geht das Luxusschiff Costa neoRomantica in der Sommersaison ab Hamburg auf Reisen ins Nordmeer nach Norwegen und ins Baltikum.

Mit der Costa neoRomantica entspannt ab Hamburg zu den Lofoten Am 20. Mai wird die Costa neoRomantica zum ersten Mal den deutschen Hafen Hamburg im Slow Cruise Tempo verlassen und über den Polarkreis hinaus zu den Lofoten aufbrechen. Gerade diese erhabene und wunderschöne Natur der Gletscher, wettergegerbten Fischerdörfer und Fjorde ist wie geschaffen für eine Reise abseits der Standards im langsamen Tempo. Auf der Reise "Über das Nordkap hinaus" bleibt das Schiff über Nacht in Honningsvag am Nordkap. Auch kulinarisch ist eine Slow Cruise ein Genuss: Während den Kreuzfahrten der Costa neoRomantica werden den Passagieren besondere Menüs mit typischen Rezepten aus den Destinationen serviert, die auf der Reise angesteuert werden.

Die Honeymoon-Cruise der Costa neoClassica: Seychellen, Madagaskar und Mauritius

Es ist die perfekte Hochzeitsreise: eine exquisite Kreuzfahrt ohne Eile zu den schönsten Inseln der Welt. Die 14-tägige Slow Cruise der Costa neoClassica "Der indische Ozean - ein paradiesisches Meer" beginnt auf Mauritius. Über's Meer geht es zur nächsten Traum-Destination: die Seychellen. Hier liegt die Costa neoClassica zwei Tage vor Anker. Zeit für individuelle Entdeckungen, wie ein Ausflug zur Robinson-Crusoe-Insel La Digue, oder einfach Palmen, Strand und die liebliche, nach tausend Gewürzen duftende Luft genießen. Das nächste Ziel dieser unvergleichlichen Kreuzfahrt ist die Naturschönheit Madagaskar, die sich die Costa Gäste z.B. auf einer Wandertour durch Nationalparks und Naturschutzgebiete der Insel erschließen können. Die vier Abfahrten für diese Kreuzfahrt sind im Januar und Februar 2015.

Das Mittelmeer neu entdecken: Die Costa neoRiviera bereist die schönsten Inseln

Auf der 11-Tage Slow Cruise "Die schönsten Mittelmeerinseln" können die Reisenden ganz neue Facetten des Mittelmeeres kennenlernen. Schon ab Juni 2014 macht sich die Costa neoRiviera auf den Weg ab/an Savona nach Toulon, Korsika, Sardinien, Sizilien, Malta, Capri, Salerno und Elba. In vielen dieser Häfen liegt das Schiff bis in den späten Abend im Hafen, so dass die Passagiere in Ruhe die Schätze jeder Insel für sich entdecken können. Ausflugs-Highlights dieser Tour: ab dem sizilianischen Trapani geht es zu der wunderschönen ägadischen Insel Favignana. Und ab Salerno lässt sich bequem die Amalfiküste erkunden.

Was macht eine Costa Slow Cruise aus?

Eine Costa Slow Cruise bietet den Gästen mehr Zeit, mehr Individualität und mehr Flexibilität. Lange Stopps und Liegezeiten über Nacht in den Häfen geben den Passagieren die Möglichkeit, eine Stadt oder einen Ort intensiv zu genießen. Die Reiseziele sind kulturell und landschaftlich hochinteressant und werden von anderen, größeren Schiffen nicht angefahren. Es sind spezielle Landausflüge für die Costa neoCollection entwickelt worden, die in kleineren Gruppen von max. 25 Gästen erlebt werden können. Und um im eigenen Rhythmus zu reisen, haben die Passagiere im Restaurant oder am Buffet flexible Tischzeiten und können essen gehen, wann es ihnen am besten passt.

Authentische Genüsse bei Tisch: An Bord wird regionale Küche gekocht

Neu und einzigartig ist das Gastronomie-Konzept auf einer Costa Slow Cruise. Auf allen drei Schiffen der neoCollection wird die Küche der jeweiligen Route und ihre regionalen Küche angepasst. In Zusammenarbeit mit der Università delle Scienze Gastronomiche in Pollenzo werden Menüs mit regionalen Rezepten für die unterschiedlichen Destinationen ausgewählt. Die Speisen werden mit korrespondierenden Weinen sowie exklusiven Degustationen kombiniert.

Preisbeispiele für eine Costa Slow Cruise:

"Die schönsten Mittelmeerinseln" mit der Costa neoRiviera, 11-Tage-Kreuzfahrt ab/an Savona kann ab 1.199 Euro pro Person (zzgl. Serviceentgelt von maximal 8,00 Euro p. P./ohne Servicebeanstandung an Bord verbrachter Nacht) gebucht werden.

"Über das Nordkap hinaus" mit der Costa neoRomantica, 15-tägige Kreuzfahrt ab/an Hamburg zum Nordkap über Longyearbyen, Hammerfest, Geiranger, Bergen und Stavanger ist ab 1.949 Euro pro Person (zzgl. Serviceentgelt von maximal 8,50 Euro p. P. ohne Servicebeanstandung an Bord verbrachter Nacht) buchbar.

Die Honeymoon-Kreuzfahrt "Der Indische Ozean - ein paradiesisches Meer" mit der Costa neoClassica ist inklusive Flug ab/an Frankfurt an/abPort Louis (Mauritius) über Mahè - Port Victoria (Seychellen), Nosy Be Diego Suarez und Tamatave (Madagaskar), Saint-Denis (La Rèunion) ab 2.299 Euro pro Person (zzgl. Serviceentgelt von maximal 8,50 Euro p. P. ohne Servicebeanstandung an Bord verbrachter Nacht) buchbar.

Weitere Informationen unter www.costakreuzfahrten.de/neocollection

Pressekontakt:

Hanja Maria Richter
Am Sandtorkai 39
20457 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 570 189 371
E-Mail: hanjamaria.richter@de.costa.it

Original-Content von: Costa Kreuzfahrten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Costa Kreuzfahrten

Das könnte Sie auch interessieren: