Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Irak und Syrien drohen zu zerfallen

Frankfurt (ots) - Im Irak wie in Syrien hat die Terrorgruppe IS wichtige Städte erobert. Entgegen allen Behauptungen vonseiten der irakischen und der US-Regierung ist es nicht gelungen, die militärische Schlagkraft des IS zu schwächen. Die amerikanische Taktik im Kampf gegen den IS ist offenkundig fehlgeschlagen. Nicht besser ist die Lage in Syrien, wo sich die Regierungsstreitkräfte vor dem IS aus Palmyra zurückziehen mussten. Im Irak schien das eine Weile anders zu sein, da Kurden und sunnitische Stämme mit den Amerikanern entschieden gegen den IS kämpften. Nach der Niederlage von Ramadi könnten die Stammesführer geneigt sein, sich dem sunnitischen IS anzuschließen und gegen die schiitische Machtelite in Bagdad zu stellen. Alle Hoffnung auf einen Sieg gegen die IS darf man dann begraben. Der Zerfall von Irak und Syrien scheint unaufhaltbar.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: