Polizei Düren

POL-DN: Pressemitteilung für Donnerstag, den 07.06.2007 Landrat Düren

52349 Düren (ots) - 07060701 1. Mannschaft ohne Trikots Jülich - Bisher unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Mittwoch in ein Vereinsheim eines Fußballvereins ein und entwendeten dort Getränke, einen Fernseher, sowie die Sportbekleidung der 1. Mannschaft. Die Täter gelangten in das Objekt, nachdem sie ein Fenster aufbrachen. 07060702 Flugzeugabsturz Niederzier - Am Mittwoch, dem 06.06.07, startete ein Flugzeug von Aachen-Merzbrück mit dem Flugziel Spanien/Valencia. Pilot war ein 60-jähriger Mann aus Niederzier. Bei den beiden Passagierinnen handelte es sich nach bisher ungesicherten Erkenntnissen um eine 55-jährige Aachenerin und eine 54-jährige Eschweilerin. Das Flugzeug wurde in Frankreich im Departement St. Eulalie abgestürzt vorgefunden. Die drei Insassen waren tot. Die Absturzursache ist ungeklärt. 07060703 Kradfahrer schwer verletzt Nideggen - Am Mittwochnachmittag befuhr ein 45-jähriger Kradfahrer aus Nideggen in Schmidt die Froitscheidter Straße aus Richtung Vossenack kommend in Fahrtrichtung. Nideggener Straße, unmittelbar hinter einem Pkw fahrend. Nachdem der 20-jährige Fahrzeugführer aus Schmidt seinen Fahrtrichtungsanzeiger betätigte, beabsichtigte er nach rechts in seine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Der Kradfahrer wollte aber gleichzeitig rechts am Pkw vorbeifahren, so dass es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge kam und der Kradfahrer stürzte. Hierbei wurde er so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt werden musste. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3500.- Euro 07060704 Pkw-Fahrer erlag seinen Verletzungen Titz - Am Mittwochnachmittag befuhr ein 44-jähriger Mann aus Linnich mit seinem Pkw die K 7 aus Richtung Gevelsdorf kommend in Fahrtrichtung Holzweiler. Ihm kam ein 23-jähriger Lkw-Fahrer aus Jülich entgegen. Ausgangs einer Rechtskurve ließ sich der Lkw aus bisher ungeklärten Gründen nicht mehr lenken und fuhr geradeaus auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem entgegenkommenden Pkw frontal zusammen stieß. Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw total beschädigt und der Fahrer so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag. Der Lkw-Fahrer wurde mit Schock einem Krankenhaus zugeführt, wo er stationär verblieb. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die K 7 von 16.15 Uhr bis 20.00 Uhr komplett gesperrt. 07060705 Verkehrsunfall mit Personenschaden Jülich - Am Mittwochnachmittag befuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Jülich die L 241 aus Richtung Jülich kommend in Fahrtrichtung Kirchberg. Zur gleichen Zeit befuhr ein 22-jähriger Fahrzeugführer aus Alsdorf mit einer 24-jährigen Beifahrerin die L 241 aus Richtung Kirchberg kommend in Richtung Jülich. In Höhe der Einfahrt zum Kieswerk wartete ein Auto auf der Fahrbahn des 19-jährigen Fahrzeugführers, um nach links ins Kieswerk einzubiegen. Er wartete, weil ihm der Pkw des 22-jährigen Alsdorfers entgegenkam. Da der 19-jährige den vor ihm wartenden Pkw zu spät wahrnahm, fuhr er, um nicht aufzufahren, links an ihm vorbei und stieß dabei frontal mit dem entgegenkommenden Kraftfahrzeug zusammen. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die beiden Fahrer wurden leicht verletzt, die Beifahrerin so stark, dass sie stationär in einem Krankenhaus verbleibt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: