Polizei Düren

POL-DN: 07060604 Vier Verletzte nach Auffahrunfall

Düren (ots) - Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der B 56 ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Neben vier leicht verletzten Personen entstand auch ein geschätzter Sachschaden von über 13.000 Euro. Ein 21 Jahre alter Mann aus Düren befuhr gegen 17.25 Uhr mit einem Pkw die Bundesstraße 56 in Fahrtrichtung Stockheim. In Höhe der "Dürener Automeile" übersah er, dass sich an der dortigen Ampelanlage ein Rückstau gebildet hatte. Nahezu ungebremst fuhr er auf den von einer 19-jährigen Schülerin aus Düren gesteuerten Wagen auf. Dieses Fahrzeug wurde danach durch die Wucht des Aufpralls zunächst auf das davor stehende Auto eines 36-Jährigen geschoben. Anschließend kam es auf dem Grünstreifen zum Stillstand. Glücklicherweise wurden bei der Kollision alle Fahrzeugführer und die 19-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers nur leicht verletzt. Der Einsatz von Notarzt und RTW war dadurch nicht erforderlich. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: