Polizei Düren

POL-DN: 07051803 Brutal zusammengeschlagen

    Linnich (ots) - Mit schweren Kopfverletzungen musste am Donnerstagabend ein 37 Jahre alter Linnicher zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

    Gegen 22.00 Uhr war der Geschädigte im Stadtteil Rurdorf in der Straße "Zum Wehr" von einer drei- bis fünfköpfigen Personengruppe attackiert und zu Boden geschlagen worden, wie er den aufnehmenden Beamten später mitteilte. Dann hätten die Täter mit den beschuhten Füßen auf ihn eingetreten. Ob dem Ereignis ein Streit voraus ging, muss noch ermittelt werden.

    Der 37-Jährige musste durch einen RTW zur ärztlichen Untersuchung verbracht werden. Die erschreckende Bilanz der Körperverletzung besteht aus Platzwunden, die genäht werden mussten, einem Nasenbeinbruch, einer gespaltenen Oberlippe und einer Gehirnerschütterung.

    Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet und die Fahndung nach den Tätern aufgenommen. Es soll sich um Jugendliche türkischer Abstammung handeln.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: