Polizei Düren

POL-DN: 07050705 Wald war in Gefahr

    Niederzier (ots) - Nach dem Brand eines Waldstückes in der Nähe des Tagebaus Hambach ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts der Brandstiftung.

    Am frühen Samstagmorgen, kurz vor 06.00 Uhr, hatte ein Tagebaumitarbeiter eine Rauchentwicklung im "Ellener Wald" bemerkt und die Betriebsfeuerwehr informiert. An der nur über einen unbefestigten Waldweg zu erreichenden Brandstelle, die manche auch unter der Ortsbezeichnung "Haus am See" kennen, hatte sich auf einer forstwirtschaftlichen Fläche mit Fichtenbestand Feuer ausgebreitet, das schließlich gelöscht werden konnte. Auf einer Gesamtfläche von etwa 100 mal 150 Metern wurden Unterholz und Baumbestand durch das Feuer angegriffen. Der Schaden kann derzeit nicht beziffert werden.

    Der Kriminaldauerdienst der Polizei übernahm die Spurensuche und Spurensicherung vor Ort. Dabei ergaben sich Anzeichen dafür, dass der Brand an mehreren Stellen vorsätzlich gelegt wurde. Kriminalpolizeiliche Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern derzeit an.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: