Polizei Düren

POL-DN: 07030606 Flammen verursachen hohen Sachschaden

Kreuzau (ots) - Durch das Feuer in einem Zweifamilienhaus am Dienstagmorgen in der Ortschaft Stockheim wurden glücklicherweise keine Menschen verletzt. Der entstandene Brandschaden wird jedoch auf etwa 150.000 Euro geschätzt. Gegen 07.15 Uhr war der Brand in dem mehrstöckigen Haus in der Kreuzauer Straße ausgebrochen. Eine 39 Jahre alte Bewohnerin, die in ihrem Wohnzimmer im Obergeschoss des Gebäudes das Fernsehgerät gerade eingeschaltet hatte, vernahm daraus ein verdächtiges Knistern. Außerdem sah sie, dass der Bildschirm flackerte. Trotz ihrer unmittelbaren Reaktion, das Gerät sofort wieder auszuschalten und die Stromzufuhr aus der Steckdose zu ziehen, drang bereits Qualm aus dem Apparat. Daraufhin verständigte sie über Notruf die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Löschgruppen aus Kreuzau, Stockheim, Drove, Thum und Üdingen sowie der Drehleiter der Brandschutzzentrale hatten sich die Flammen bereits auf die Wohnung im Obergeschoss, die von der 39-Jährigen gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn bewohnt wird, und den Dachboden ausgebreitet. Die Parterrewohnung, in der sich zum Zeitpunkt des Feuerausbruchs ein älteres Ehepaar aufhielt, konnte vor den Flammen gerettet werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und für die Dauer der Löschmaßnahmen musste der Bereich um den Brandort bis gegen 09.00 Uhr durch die Polizei abgesperrt werden. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen an der Brandstelle, bei denen das TV-Gerät aus Brandausgangsstelle bestätigt wurde, wurden bereits abgeschlossen. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: