Polizei Düren

POL-DN: 07020702 Dreister Diebstahl

    Jülich (ots) - Am Dienstagmittag hat eine noch nicht bekannte Frau die Hilfsbereitschaft einer Jülicherin aufs Äußerste strapaziert und die Gelegenheit schamlos zum Gelddiebstahl ausgenutzt.

    Gegen 12.45 Uhr wurde die 60-jährige Geschädigte von der Unbekannten auf einem Parkplatz an der Bahnhofstraße angesprochen. Sie sei ebenfalls Jülicherin, habe sich in der Römerstraße ausgesperrt und jetzt kein Geld für sonstige Verkehrsmittel, müsse aber den Zweitschlüssel bei ihrem Mann in Düren holen, lautete die Geschichte, die der Geschädigten vorgetragen wurde. Schließlich ließ die 60-Jährige die fremde Frau in ihren Pkw einsteigen und fuhr sie bis in die Dürener Innenstadt. Erst nachdem die scheinbar vom Pech verfolgte Unbekannte den Wagen verlassen hatte, stellte die Geschädigte fest, dass ihr offenbar während der Fahrt das Portmonee aus der Einkaufstasche gestohlen worden war.

    Das Alter der Tatverdächtigen wird auf 40 bis 45 Jahre geschätzt. Sie ist wahrscheinlich Deutsche, etwa 175 cm groß und hat lange, hellbraune Haare sowie eine kräftige Figur. Zur Tatzeit war sie mit einer rosa-orangen Winterjacke und dunkler Hose bekleidet.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: