Polizei Düren

POL-DN: 07011706 Verkehrssünder gestellt

Kreis Düren (ots) - Im Verlaufe des Dienstags mussten Polizeibeamte dreimal die Weiterfahrt unterbinden. In allen Fällen lagen Verkehrsstraftaten vor. Bereits um 11.55 Uhr befuhr ein 21-jähriger Mann aus Düren mit einem Pkw die Kreisstraße 27 im Bereich Langerwehe in deutlichen Schlangenlinien. Während einer Kontrolle stellten die Ordnungshüter bei ihm eine Atemalkoholkonzentration von 0,62 Promille fest. Ein Drogenvortest zeigte auch den Konsum von Amphetaminen und Cannabisprodukten an. Daraufhin wurde dem Kraftfahrer eine Blutprobe entnommen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer nach eigenen Angaben auf Schulungsfahrt unterwegs war, weil er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen den Fahrzeugführer und den Fahrzeughalter wurden jeweils Strafverfahren eingeleitet. In Titz wendete ein Cabriofahrer gegen 15.25 Uhr auf der Landesstraße 12 plötzlich seinen Wagen vor einer Kontrollstelle der Polizei. Die darauf aufmerksam gewordenen Beamten eilten dem Flüchtigen nach und stoppten sein Fahrzeug auf der Lessingstraße in Titz. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass das Auto bereits im November 2005 stillgelegt worden war. Gegen den 24 Jahre alten Fahrzeugführer aus Titz wurde eine Verkehrsvergehensanzeige gefertigt. Ein 47-Jähriger aus Kreuzau musste ebenfalls zu Ader gelassen werden, weil er gegen 23.10 Uhr mit seinem Pkw den Stockheimer Weg in Kreuzau mit einer Atemalkoholkonzentration von 1,66 Promille befuhr. Der Führerschein des Autofahrers wurde sichergestellt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: