Polizei Düren

POL-DN: 06122104 Mit Dachlatte und Messer gegenseitig bedroht

    Nörvenich (ots) - Eine Strafanzeige musste die Polizei am Mittwochnachmittag in der Ortschaft Wissersheim aufnehmen. Zwei Familien waren in Streit geraten und aufeinander losgegangen.

    Bei der Anzeigenaufnahme gab ein 37 Jahre alter Beteiligter gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten an, dass sein 13-jähriger Neffe gegen 16.00 Uhr zum wiederholten Mal von Jugendlichen im Ort beleidigt und geschlagen worden sei. Daraufhin habe er nach den Tatverdächtigen gesucht und einen 14-Jährigen angetroffen. Diesem habe er eindeutig zu verstehen gegeben, dass sie den Jungen zukünftig in Ruhe lassen sollen.

    Im Anschluss daran soll sich dann ein Streit mit der Familie des Jugendlichen entwickelt haben, der sich durch den Ort bis hin zur Wohnanschrift eines 69-jährigen Familienmitglieds hingezogen hat. Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung, bei der die eine Seite eine Dachlatte und die andere Seite ein Messer einsetzte, soll es dort auch zu einer Schlägerei mit sechs beteiligten Personen gekommen sein, wonach jedoch keine Verletzten zu beklagen waren. Nach weiteren Bedrohungen ging man schließlich noch vor dem Eintreffen der Polizei wieder auseinander.

    Bei dem jetzt eingeleiteten Ermittlungsverfahren müssen die weiteren Tatabläufe durch das zuständige Kriminalkommissariat geklärt werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: