Polizei Düren

POL-DN: 06101608 Motorradfahrer flüchtete vom Unfallort

    Heimbach (ots) - Am Sonntagmittag wurden auf der Landesstraße 249 zwischen Hausen und Heimbach zwei Kradfahrer nach Verkehrsunfällen verletzt. Ein Unfall verursachender Zweiradfahrer flüchtete von der Unfallstelle.

    Ein 56-jähriger niederländischer Kradfahrer stürzte gegen 13.05 Uhr, als er auf der L 249 von Hausen kommend in Fahrtrichtung Heimbach einen Überholvorgang auf Grund des Gegenverkehrs abbrach.   Durch den Sturz wurde er leicht verletzt. Nachfolgende Autofahrer und sein 43 Jahre alter Freund, der mit seiner Maschine unmittelbar vor ihm gefahren war, leisteten bereits Erste Hilfe, als etwa zwei Minuten später ein weiterer Kradfahrer die für ihn langgezogene Linkskurve mit stark überhöhter Geschwindigkeit befuhr. Dieser konnte sein Gefährt auf Grund der hohen Geschwindigkeit nicht mehr rechtzeitig vor der Unfallstelle zum Stillstand bringen. Er fuhr rechtsseitig an zwei wartenden Fahrzeugen der Helfer vorbei und touchierte beide Kraftwagen und das rechte Bein des 43-Jährigen, wonach er in Richtung Heimbach flüchtete.

    Der gestürzte 56 Jahre alte Motorradfahrer konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden. Sein 43-jähriger Helfer, der von dem Flüchtenden am Bein erfasst wurde, musste in stationärer Behandlung verbleiben.

    Bei dem flüchtigen Krad soll es sich um eine grüne Kawasaki handeln. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Verkehrskommissariat der PI Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: