Polizei Düren

POL-DN: 06082202 Raub gescheitert

    Düren (ots) - Am Montagmorgen konnte ein 42 Jahre alter Dürener sich erfolgreich gegen zwei noch unbekannte Täter zur Wehr setzen, die es auf sein Geld abgesehen hatten.

    Wie der Geschädigte bei der Polizei anzeigte, war er um 08.45 Uhr als Fußgänger auf der Stefan-Schwer-Straße in Höhe der Parkhausausfahrt unterwegs, als ihm die zwei Unbekannten auf Fahrrädern entgegenkamen. Die Täter fragten zunächst nach Kleingeld. Als der 42-Jährige sich weigerte Bares herauszugeben, wurde er unter der Androhung von Schlägen aufgefordert, seine Geldbörse zu übergeben. Auch darauf ging der Geschädigte nicht ein. Er erhielt dann einen Schlag unters Kinn, wobei ihn die Armbanduhr eines Täters traf und eine Platzwunde verursachte. Aus der anschließenden Rangelei konnte der Dürener sich befreien und ohne Verlust seines Portmonees in einen Verbrauchermarkt laufen. Die Täter flüchteten.

    Gesucht werden die zwei mutmaßlich deutschen Täter, deren Alter der Geschädigte auf Anfang 20 schätzt. Beide Radfahrer haben eine schmale Statur und dunkle Haare. Während einer der Gesuchten eine auffällige Narbe auf der rechten Wange hat, war der andere Brillenträger und unrasiert.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: