Polizei Düren

POL-DN: 06080703 Quartett auf Spritztour

    Jülich (ots) - Die Polizeiinspektion Jülich hat am Sonntagabend gegen vier 16, 17 und 20 Jahre alte Männer strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet. Die Tatverdächtigen hatten in Kall am Nachmittag einen Pkw gestohlen und waren damit nach Jülich gefahren.

    Gegen 20.25 Uhr wurde die Leitstelle der Polizei auf vier verdächtige Personen hingewiesen, die sich in der Bahnhofstraße an einem Pkw zu schaffen machten. Ein sofort entsandte Funkstreifenwagenbesatzung traf die Beschriebenen an einem Pkw mit Euskirchener Kennzeichen an. Während ein 16-Jähriger auf dem Fahrersitz saß, standen die übrigen drei Jugendlichen draußen am Fahrzeug und tranken Bier. Bei der polizeilichen Überprüfung gestand der 20-Jährige, der derzeit ohne festen Wohnsitz ist, dass von ihnen benutzte Fahrzeug gegen 17.30 Uhr in der Ortschaft Kall in Bahnhofsnähe gestohlen zu haben. Das Auto sei nicht verschlossen gewesen und den Schlüssel und die Zulassung habe er darin vorgefunden. Er sei es auch gewesen, der den Wagen von Kall nach Jülich gefahren habe, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Da er außerdem unter Alkoholeinwirkung stand, musste ihm eine Blutprobe entnommen werden.

    Die Beamten stellten darüber hinaus fest, dass die Beschuldigten in Jülich bereits zwei Kennzeichenschilder von einem geparkten Pkw abmontiert hatten. Sie lagen versteckt im Fußraum des gestohlenen Autos.

    Während das entwendete Fahrzeug sichergestellt wurde, musste das Quartett vorläufig festgenommen werden. Nach den Vernehmungen und weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde es wieder auf freien fuß gesetzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: