Polizei Düren

POL-DN: 05122105 Zivilstreife nahm Diebespärchen fest

Düren (ots) - Ein 25 Jahre alter Mann und seine 20-jährige Freundin wurden am Dienstagnachmittag nach einem Ladendiebstahl vorläufig festgenommen. Bei der Personalienüberprüfung wurde festgestellt, dass die Frau noch eine längere Restfreiheitsstrafe zu verbüßen hat. Sie wird heute in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die beiden Beschuldigten hatten kurz vor 15.00 Uhr nacheinander ein Geschäft in der Cranachstraße betreten und sich zu verschiedenen Verkaufsregalen begeben. Als sich für eine aufmerksame Verkäuferin der Verdacht ergab, dass sich der männliche Tatverdächtige mehrere DVD´s unter die Kleidung gesteckt hatte, sprach sie den 25-Jährigen an. Nachdem er ihr gegenüber seine Diebstahlsabsicht eingeräumt hatte, verließ er gemeinsam mit seiner Mittäterin fluchtartig den Verkaufsraum. Die Frau alarmierte daraufhin die Polizei. Einer Zivilstreife fiel bei der Fahndung nach den flüchtigen Tätern das Pärchen aus Niederzier bereits gegen 15.30 Uhr auf der Josef-Schregel-Straße auf. Auf Vorhalt gaben beide auch den Diebstahl zu. Ihre Beute hatten sie zwischenzeitlich bereits in der Stadt versetzt und den Erlös daraus für den Erwerb von illegalen Drogen benutzt. Wegen Ladendiebstahls und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eine Strafanzeige erstattet und die Ermittlungen aufgenommen. Während der Mann nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, muss die junge Frau nun für etwa ein Jahr hinter Gitter. Die Strafe war gegen sie wegen früherer Eigentums- und Rauschgiftdelikte verhängt worden. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: