Polizei Düren

POL-DN: 05062301 Jugendliche Räuber schnell gefasst

    Düren (ots) - Jülich - Ein 56 Jahre alter Mann wurde am Mittwochmorgen durch zwei junge Männer beraubt. Die Polizei war bei der Fahndung nach den Tätern erfolgreich. Im Laufe des Tages konnten ein 17-Jähriger aus Niederzier und ein 18-Jähriger aus Jülich vorläufig festgenommen werden.

    Der Geschädigte aus Jülich befuhr nach 09.30 Uhr mit seinem Fahrrad die Dürener Straße, nachdem er zuvor ein Geldinstitut in der Innenstadt aufgesucht hatte. Etwa in Höhe eines gelben Silos wurde er von zwei Fahrradfahrern überholt, die ihm im Vorbeifahren eine rote Plastiktüte vom Lenker rissen. Er konnte dabei nur mit Mühe einen Sturz vermeiden. In der erbeuteten Tüte befanden sich Bargeld, mehrere Schlüssel, Ausweise, Scheckkarten sowie ein Mobiltelefon der Marke Siemens.

    Bei den Ermittlungen nach der Tat stießen die eingesetzten Polizeibeamten zunächst auf einen 17-Jährigen. Er konnte bereits am Mittag zu Hause angetroffen und befragt werden. Da er seinen Mittäter benannte, konnte dieser gegen 15.00 Uhr ebenfalls dingfest gemacht werden. Bei seiner körperlichen Durchsuchung fanden die Beamten in einem Strumpf eine kleine Menge Haschisch.

    Ein Teil der Beute konnte die Polizei bei den Tatverdächtigen auffinden und an den Geschädigten übergeben. Die Staatsanwaltschaft Aachen hat gegen die Jugendlichen, die teilweise geständig sind, den Erlass von Haftbefehlen beantragt. Sie werden heute dem Amtsgericht Düren vorgeführt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: