Polizei Düren

POL-DN: 05062209 Ohne Führerschein, aber mit Alkoholfahne

    Düren (ots) - Düren - Am Dienstagabend verursachte ein 34-jähriger Mann aus Niederzier einen Verkehrsunfall auf der Kölner Landstraße. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 4.200 Euro geschätzt.

    Gegen 23.25 Uhr befuhr der Autofahrer die Straße mit einem Pkw "An St. Bonifatius". An der Kreuzung mit der Kölner Landstraße war zu dieser Zeit die Lichtzeichenanlage außer Betrieb, so dass für ihn das Verkehrszeichen "Halt! Vorfahrt gewähren!" galt. Er missachtete jedoch dieses Gebot und fuhr mit gleichbleibender Geschwindigkeit mit dem Wagen in den Kreuzungsbereich ein. Dabei stieß er mit einem auf der Kölner Landstraße aus Richtung Friedrich-Ebert-Platz kommenden vorfahrtberechtigten Pkw einer 40-jährigen Frau aus Merzenich zusammen. Das Fahrzeug des Verursachers prallte gegen eine Grundstücksmauer. Nach Zeugenaussagen versuchte der Mann noch mit dem Unfallwagen zu von der Unfallstelle zu flüchten. Auf Grund der Unfallschäden gelang ihm dies jedoch nicht. Die herbei gerufenen Polizeibeamten stellten bei dem Fahrer aus Niederzier einen Atemalkoholgehalt von 1,86 Promille fest, woraufhin sie eine Blutprobenentnahme veranlassten. Einen Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da dieser bereits bei früheren Trunkenheitsfahrten des Betroffenen eingezogen worden war.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: