Polizei Düren

POL-DN: 05062107 Bei Unfallmeldung nicht ganz nüchtern

    Düren (ots) - Kreuzau - Am Montagmittag erschien eine 60-jährige Frau bei der Polizeiwache Kreuzau und gab zu Protokoll, dass sie am späten Vormittag in einen Verkehrsunfall verwickelt war, bei dem der Unfallverursacher von der Unfallstelle geflohen sei. Da der aufnehmende Beamte in der Atemluft der Melderin Alkoholgeruch feststellte, wurde ein Alcotest durchgeführt. Er ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,06 Promille.

    Die Autofahrerin befuhr nach eigenen Angaben gegen 11.15 Uhr mit einem Pkw die B 56 von Froitzheim in Fahrtrichtung Soller. Dort will sie dann nach Verlassen des Kreisverkehrs von einem roten Wagen überholt worden sein, der sie beim Wiedereinscheren so geschnitten haben soll, dass sie mit ihrem Fahrzeug gegen die Leitplanke gestoßen ist. An der von ihr bezeichneten Unfallstelle konnten jedoch keine Unfallspuren festgestellt werden.

    Neben den Ermittlungen nach dem vermeintlich flüchtigen Pkw-Fahrer und der Unfallaufnahme waren die Entnahme einer Blutprobe und die Beschlagnahme des Führerscheins bei der Betroffenen die Folge.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: