Polizei Düren

POL-DN: 0505314 Unfallflucht schnell geklärt

    Düren (ots) - Düren - In der Nacht zum Montag kam es in der Ortschaft Merken zu einem Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle. Die an der Unfallstelle eingesetzten Polizeibeamten fanden zunächst das Unfallfahrzeug und trafen wenig später auch auf den Fahrzeugbenutzer.

    Gegen 02.00 Uhr wurde der Polizei eine beschädigte Verkehrsinsel auf der Roermonder Straße am Ortsausgang Richtung Pier gemeldet. Die auf der Verkehrsinsel angebrachten Verkehrszeichen und eine Warnbake waren umgeknickt und teilweise vom Mast abgetrennt. Die Streifenbeamten konnten an der Unfallstelle aber auch Teile eines bestimmten Fahrzeugtyps sicherstellen, die sie danach zu einem auf der Roermonder Straße in der Nähe von Garagen abgestellten Fahrzeug führten. Das Auto wies Unfallspuren auf, die mit den Feststellungen am Unfallort übereinstimmten. Kurze Zeit danach erschien der 46 Jahre alte Ehemann der Fahrzeughalterin bei den Beamten und gab sich als Fahrer des Fahrzeuges aus. Nach seinen Angaben war es gegen 01.30 Uhr zu dem Verkehrsunfall gekommen, als er nach einem Telefonat mit einem Mobiltelefon die benutzten Kopfhörer der Freisprecheinrichtung entfernte und das Handy dazu in der Hand gehalten hatte.

    Gegen den 46-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: