Polizei Düren

POL-DN: 0501199 Verkehrsunfall mit Wild

    Düren (ots) - Niederzier - Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 264 wurde am Dienstagabend ein über die Fahrbahn wechselndes Reh vom Auto eines 21-jährigen Nörvenichers erfasst und tödlich verletzt. Der 21- Jährige zog sich dabei Verletzungen zu.

    Gegen 21.30 Uhr befuhr der Mann die "Tagebaurandstraße" zwischen Jülich und Niederzier. Als plötzlich ein Reh, aus seiner Sicht von rechts kommend, auf die Fahrbahn lief, konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier mit der Pkw-Front. Anschließend verlor der Autofahrer die Kontrolle über sein Kfz, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen eine Leitplanke, bevor das Fahrzeug zum Stehen kam. Er wurde durch einen hinzu gerufenen RTW zu einem Krankenhaus transportiert, das er aber später nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte. Sein nicht mehr fahrbereiter Pkw, an dem Sachschaden in geschätzter Höhe von etwa 3.100 Euro entstanden war, musste abgeschleppt werden. Das an der Unfallstelle verendete Reh wurde vom Jagdausübungsberechtigten übernommen.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: