Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1393) Nachtrag zu unserer Meldung: Reisebus umgekippt

    Schwabach (ots) - Wie bereits berichtet, verunglückte am Sonntagabend 14.11.2004, gegen 23.30 Uhr, ein belgischer Reisebus am Autobahnkreuz Nürnberg- Ost. Die Reisegesellschaft aus der Nähe von Antwerpen war von einem Skiurlaub im Bereich Hintertux (Österreich) auf der Heimreise nach Belgien.

    Nach bisherigen Ermittlungen bog der 24-jährige Fahrer irrtümlich am AK Nürnberg-Ost in Richtung Amberg-Tschechien ab. Beim Versuch, seinen Fehler zu korrigieren um geradeaus in Richtung Würzburg - Frankfurt weiterzufahren, geriet der Bus ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und kippte seitlich um.

    Der Fahrer wurde hinsichtlich seiner Fahrtüchtigkeit überprüft, es lag weder eine Alkohol- noch Drogenbeeinflussung vor. Auch konnte keine Lenkzeitüberschreitung noch Übermüdung festgestellt werden. Die Polizei geht von einem Fahrfehler aus. Die Straße war zum Unfallzeitpunkt nass.

    Die Zahl der Unfallverletzten hat sich auf 19 erhöht. Eine Person wurde schwer verletzt und befindet sich noch im Krankenhaus Rummelsberg. 18 Fahrgäste wurde leicht verletzt und wurden ambulant behandelt. Unter den 18 Leichtverletzten sind vier Kinder/Jugendliche im Alter von 9 bis 14 Jahren.

    Der Unternehmer sorgte für einen Ersatzbus. Die Reisegesellschaft konnte heute Morgen um 06.00 Uhr ihre Heimreise von der Rastanlage Feucht aus antreten. Der Fahrer konnte nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 2.000 Euro ebenfalls nach Hause fahren.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: