Polizei Düren

POL-DN: 0501034 Nach Unfall Projektil im Körper gefunden

    Düren (ots) - Jülich - Bei einem Alleinunfall zog sich am Neujahrstag ein 41 Jahre alter Mofafahrer aus Aldenhoven schwere Verletzungen zu. Noch ist ungeklärt, wie ein bei seiner stationären Behandlung gefundenes Projektil in seinen Körper gelangen konnte.

    Der Mofafahrer befuhr gegen 12.00 Uhr den unbefestigten Bereich der Rurwiesen in der Nähe der Kreuzung Große Rurstraße / Kirchberger Straße. Der 41-Jährige versuchte über einen etwa drei Meter hohen Erdwall auf die Kirchberger Straße aufzufahren. Nachdem ihm dieses bereits mehrfach nicht gelungen war, fiel er bei einem weiteren Versuch mit seinem Mofa zu Boden und erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er an der Böschung liegen blieb. Ein Zeuge informierte daraufhin Polizei und Rettungsdienst. Nach einer notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Mann mit einem RTW zu einem Krankenhaus transportiert. Da in seiner Atemluft deutlicher Alkoholgeruch festgestellt wurde und der Mann nach eigenen Angaben auch andere berauschende Mittel konsumiert hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Am Mofa war kein Schaden entstanden.

    Im Rahmen der stationären Behandlung des Mannes wurde auf einer Röntgenaufnahme ein Projektil in seinem Darmbereich festgestellt. Auch eine erste Befragung des Verletzten ergab keinen schlüssigen Hinweis darauf, wie das Geschoss in seinen Körper gekommen sein könnte. Inzwischen wurde der Fremdkörper durch einen ärztlichen Eingriff entfernt. Es bestand keine Lebensgefahr.

    Nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen bestehen keine Hinweise darauf, dass jemand auf den Mofafahrer einen Schuss abgegeben hat.

    Die Ermittlungen zur Klärung des Sachverhalts dauern an.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: