Polizei Düren

POL-DN: 0412277 Relative Fahruntüchtigkeit lag vor

    Düren (ots) - Nörvenich - Am Montagmorgen verursachte ein 23 Jahre alter Mann aus Nörvenich einen Verkehrsunfall. Da seine Atemluft nach Alkohol roch, wurde ein Alcotest durchgeführt, der einen AAK-Wert von 0,23 mg/l ergab. Eine Blutprobenentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge.

    Der 23-Jährige befuhr mit seinem Pkw gegen 07.30 Uhr die L 263 von Nörvenich in Richtung Eschweiler über Feld. Am Ausgang einer Linkskurve verlor er die Gewalt über sein Fahrzeug und er kam damit ins Schlingern. Das Auto brach anschließend nach links aus und geriet auf den linken Seitenstreifen. Hier durchbrach es einen kleinen Zaun und beschädigte Astwerk. An dem Wagen entstand Totalschaden. Da der Fahrer bei der Unfallaufnahme über Kopfschmerzen klagte, wurde er mit einem RTW zu einem Krankenhaus transportiert.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: