Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1481) Von Trickdieben bestohlen

Nürnberg (ots) - Am 08.10.2004, gegen 11.15 Uhr, wurde in der Dombühlerstraße im Nürnberger Stadtteil Neu-Röthenbach eine 66-jährige Hausfrau Opfer von drei Trickdieben. Das Opfer hatte kurz vorher 1000 Euro von einem Geldautomaten einer Bank abgehoben und war anschließend in einen nahegelegenen Supermarkt gegangen. Das Geld legte sie in ihre mitgeführte Handtasche. Beim Geldabheben war die Frau offensichtlich beobachtet worden. Im Supermarkt wurde das Opfer von zwei Osteuropäerinnen abgelenkt, die es nach Preisen für Elektrogeräte fragte. Diese Gelegenheit nutzte offensichtlich ein Dritter, der den Reisverschluss der Handtasche öffnete und das gerade abgehobene Geld der Hausfrau, das offen in der Handtasche lag, an sich nahm. Anschließend verließ das Trickdiebduo den Supermarkt. Beschreibung: Mann: ca. 170 cm groß, schwarze kurze Haare mit Geheimratsecken, dunkle Bekleidung, breites quergestreiftes Hemd, Osteuropäer Frauen: ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schwarze Haare, dunkle Bekleidung, Osteuropäerinnen Vor einem weiteren Auftreten wird gewarnt. Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefon 0911/211-3333. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: