Polizei Düren

POL-DN: 0410205 Drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall an Ampelkreuzung

Düren (ots) - Nörvenich - Weil sie aufgrund der tiefstehenden Sonne das Rotlicht der Ampelschaltung nicht erkannte, verursachte eine 38 Jahre Frau aus Bergheim am Dienstagnachmittag einen folgenschweren Verkehrsunfall in Eschweiler über Feld. Dabei wurden drei Personen, davon zwei Kinder, leicht verletzt. Zudem entstand hoher Sachschaden. Kurz vor 15.00 Uhr befuhr die Bergheimerin mit ihrem Pkw die Golzheimer Straße in Richtung Frauwüllesheim. Mit im Fahrzeug befanden sich noch vier Kinder. Zur gleichen Zeit befuhr eine 54- jährige Frau aus Nörvenich mit einem Pkw die Straße "Rote Erde" von Düren kommend in Richtung Nörvenich. Nach eigenen Angaben übersah die Frau aus Bergheim das Rotlicht der Ampelanlage wegen der tiefstehenden Sonne und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw der Nörvenicherin, deren Ampel nach Zeugenaussagen Grünlicht zeigte. Als Folge der Kollision wurden zwei acht und neun Jahre alte Mädchen im Verursacherfahrzeug sowie die Fahrerin des anderen beteiligten Pkw verletzt. Die drei Verletzten wurden von der Unfallstelle mit RTW zu einem Krankenhaus verbracht, das sie aber später nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. Die Unfallverursacherin selbst blieb unverletzt. An den beteiligten Pkw entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von etwa 15.000 Euro. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: