Polizei Düren

POL-DN: 0407061 "Gelbe Säcke" angezündet

Düren (ots) - Düren - In der Nacht zum Dienstag kam es auf einem Hinterhof eines Hauses an der Kölnstraße zu einem Feuer. Ein 47 Jahre alter Mann wurde bei dem Versuch, sein Auto vor den Flammen zu retten, leicht verletzt. Eine 39-jährige Anwohnerin vernahm gegen 03.15 Uhr einen lauten Knall und dachte zunächst an einen Einbruch. Sie weckte ihren 47- jährigen Ehemann, der durch ein Fenster der Wohnung erkennen konnte, dass am Ende des betonierten Hofes mehrere "Gelbe Säcke" brannten. Er lief sofort hinunter und näherte sich dem Brandort, als er von einer Frauenstimme auf sein im Hof geparktes Auto aufmerksam gemacht wurde. Der Pkw des Geschädigten war hinter einer aus Eisenstäben bestehenden Hoftür, unmittelbar in der Nähe der Feuerstelle, abgestellt. Um sein Fahrzeug aus dem Gefahrenbereich entfernen zu können, musste der Mann zunächst die Hoftür öffnen. Hierbei zog er sich leichte Verbrennungen am rechten Unterarm zu. Weiterhin bemerkte er, dass der Pkw am vorderen linken Radlauf bereits Feuer gefangen hatte. Mit einem Wasserschlauch löschte er zunächst den Brand an seinem Fahrzeug und bis zum Eintreffen der Feuerwehr auch die "Gelben Säcke". Die eingesetzten Feuerwehrmänner zogen den brennenden Haufen auseinander und löschten den Brandherd vollständig ab. Die ersten Ermittlungen der eingesetzten Polizeibeamten begründen den Verdacht einer Brandstiftung. Sachdienliche Hinweise werden die Polizei in Düren untern der Telefonnummer 02421/949-245 erbeten. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: