Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Zweiradfahrer bei Unfällen verletzt Erftstadt
Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei Verkehrsunfällen in Erftstadt und Pulheim wurden im Verlauf des Donnerstag (18.3.) ein Motorradfahrer und der Fahrer eines Motorrollers schwer verletzt.

    Der erste Unfall ereignete sich in Erftstadt-Niederberg. Dort hatte um 13.30 Uhr ein 46-jähriger Motorradfahrer die Landstraße 162, aus Richtung Friesheim kommend, befahren. Zeitgleich bog eine Autofahrerin (60) von der Bleistraße nach links auf die Landstraße ab, ohne auf den bevorrechtigten Zweiradfahrer zu achten. Im Einmündungsbereich der Straßen kam es zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei der 46-Jährige durch die Wucht des Aufpralls über den Pkw hinweg auf einen gegenüber liegenden Feldweg geschleudert und schwer verletzt wurde. Der Mann befindet sich in stationärer Krankenhausbehandlung; die Höhe des entstandenen Sachschadens wird mit ca. 15 000 Euro beziffert.

    Um 22.45 Uhr hatte in Pulheim der Fahrer (30) eines Motorrollers die Donatusstraße in Richtung Ehrenfriedstraße befahren. Vermutlich aufgrund seines starken Alkoholisierungsgrades übersah der 30- Jährige im Straßenverlauf eine Fahrbahnverengung. In der Folge prallte er gegen ein darauf installiertes Verkehrsschild, stürzte zu Boden und rutschte gegen einen Blumenkübel. Dabei zog er sich eine Beinverletzung zu, die einen stationären Krankenhausaufenthalt erforderlich macht. Im Krankenhaus wurde dem Delinquenten eine Blutprobe entnommen; einen Atemalkoholtest hatte er nicht durchführen können.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: