Polizei Düren

POL-DN: 021028 -5- 14-jähriger Fußgänger schwer verletzt

    Düren (ots) - 021028 -5- 14-jähriger Fußgänger schwer verletzt

Inden - Am Sonntagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, gingen ein 14- Jähriger aus Inden und sein 17-jähriger Bruder zu Fuß am linken Fahrbahnrand der L 241 von Lamersdorf in Richtung Alt-Inden. Zeitgleich befuhr ein 23-Jähriger aus Düren mit seinem Pkw die L 241 ebenfalls von Lamersdorf nach Alt-Inden. Als er sich den beiden Fußgängern näherte, betätigte er nach eigenen Angaben die Hupe. Plötzlich lief jedoch der 14-Jährige über die Fahrbahn zum rechten Fahrbahnrand. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanövers wurde der Fußgänger vom Pkw erfasst, auf die Motorhaube aufgeladen, gegen die Windschutzscheibe geschleudert und wieder auf die Fahrbahn geworfen. Am rechten Fahrbahnrand blieb er schwer verletzt liegen. Er wurde durch den Notarzt erstversorgt, ehe er mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht wurde, wo er stationär verblieb. Nach Angaben des 17-Jährigen wurde seinem Bruder durch eine Sturmböe ein Taschenmesser aus der Hand geweht, worauf er spontan dem Messer hinterherlief. Das Messer wurde an der Unfallstelle gefunden. Auf der L 241 besteht im Bereich der Unfallstelle eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 70 km/h. Durch den Pkw wurde auf trockener, ebener Fahrbahn eine Bremsspur von rechts 64 Metern und links 45 Metern hinterlassen. Anzeichen auf Alkohol- oder Drogenkonsum wurden keine festgestellt./me

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: