Polizei Düren

POL-DN: 010905 -1- (Kreis Düren) Ergebnismeldung

Düren (ots) - 010905 -1- (Kreis Düren) Ergebnismeldung Kreis Düren - Wie berichtet, führte die Polizei zur Erhöhung der Sicherheit auf den Schulwegen und zur Senkung der Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Kindern zu Beginn des neuen Schuljahres mehrere repressive und präventive Aktionen auf Kreis- und Bezirksebene durch. So wurde in der 34. und 35. Kalenderwoche auf den Schulwegen und vor den Schulen durch Geschwindigkeitsmessungen die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten überwacht. Hierbei wurden kreisweit 1.265 Fahrzeuge gemessen. Bei 359 Überschreitungen wurde ein Verwarnungsgeld erhoben, gegen 22 Kraftfahrer wurde eine OWi-Anzeige erstattet, von denen 2 ein Fahrverbot erwartet. Die höchste festgestellte Geschwindigkeit lag in einer 30 km/h-Zone bei 67 km/h, in einer 50 km/h-Zone bei 68 km/h. Im Rahmen der Überwachung der Gurtanlege- und Sicherungspflicht wurden 958 Fahrzeuge angehalten. Es wurden 232 Kraftfahrerinnen und -fahrer angetroffen, die nicht ordnungsgemäß angeschnallt waren. Gegen sie wurde ein Verwarnungsgeld erhoben. 25 Kinder waren während der Fahrt nicht ordnungsgemäß gesichert. In 20 Fällen wurde gegen den Fahrer ein Verwarnungsgeld erhoben, in 5 Fällen eine OWi-Anzeige vorgelegt. Neben den repressiven Maßnahmen wurden auch Verkehrssicherheitsberatungen durchgeführt. Im Rahmen dieser Aktion wurden 943 Personen erreicht, davon 682 Kinder. (W. Mensak) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: