Polizei Düren

POL-DN: Bäumchen wurden gekappt

Kreuzau (ots) - In der Zeit zwischen Donnerstag und Sonntag haben derzeit unbekannte Täter an einer Douglasienplantage in der Nähe von Drove mutwillig Schaden angerichtet.

Wie der geschädigte Forstwirt bei der Polizei anzeigte, hatten sich der oder die Täter im Tatzeitraum der vergangenen Woche offenbar in die südöstlich der Ortschaft und somit grob hinter dem Sportplatz liegende Baumplantage begeben, die mit einem Wilddraht eingezäunt ist. Von den dort gut 5000 angeforsteten acht bis zehn Jahre alten Bäumchen wurden etwa 50 Prozent zerstört, indem an den etwa ein Meter hohen Stämmchen jeweils die Spitzen heraus geschnitten wurden. Die Schadenshöhe an der Forstkultur beziffert der Geschädigte auf bis zu 25000 Euro.

Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen Unbekannt eingeleitet und bittet Zeugen, denen etwas Verdächtiges aufgefallen ist, um einen Hinweis an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: