Polizei Düren

POL-DN: Aktueller Fahndungsaufruf nach Raubdelikt in Jülich

Jülich (ots) - Die Polizei bittet im Rahmen der zur Zeit noch laufenden Fahndungsmaßnahmen nach einem Raubdelikt in Jülich, um die Mithilfe aufmerksamer Zeugen.

Kurz nach 15:00 Uhr kam es in einem Tunnel im Bereich der Zitadelle zu einem Raubdelikt, bei der ein bislang unbekannter männlicher Täter einer 48 Jahre alten Frau aus Jülich, die Handtasche entrissen hatte. Durch den Angriff kam die Jülicherin zu Fall und erlitt Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden müssen. Aus der Handtasche entnahm der Unbekannte während der Tat die beige-rote Stoffgeldbörse, auf der sich eine mit Perlen aufgestickte Schlange befand.

Der Täter, der mit Jeansjacke und Jeanshose sowie einem hellen Oberteil bekleidet gewesen sein soll, flüchtete nach der Tat in Richtung der Straße "Am Wallgraben". Er hatte kurze Haare und nach Angaben der Geschädigten könnte es sich um einen Mann mit osteuropäischer Herkunft gehandelt haben.

Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02421-9496425 oder unter Polizeinotruf 110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: