Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 21.04.2013

Düren (ots) - 130421 - 1 Verkehrsunfall mit 4 verletzten Personen

Düren. In der Samstagnacht kam es gegen 00.48 Uhr an der Kreuzung Veldener Straße / Fritz-Erler-Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 20-Jähriger aus Heimbach befuhr mit seinem PKW und zwei 19- und 21-jährige Beifahrerinnen aus Nörvenich bzw. Düren die Veldenerstraße aus Richtung Birkesdorf kommend. Er wollte nach links in die Fritz-Erler-Straße abbiegen und übersah hierbei den PKW eines entgegenkommenden 26-Jährigen aus Düren. Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden Fahrer und die beiden Insassen des 20-Jährigen leicht verletzt.

130421 - 2 Verkehrsunfallflucht

Aldenhoven. Am Sonntag, dem 21.04.13 gegen 04.40 Uhr befuhr ein 50-Jähriger aus Gangelt mit seinem Pkw die B 56 von Puffendorf in Richtung Aldenhoven. In Höhe der Ortslagen Siersdorf /Dürboslar prallte plötzlich ein Pkw frontal auf das Heck seines Fahrzeuges. Anschließend überholte der Pkw den 50-Jährigen und entfernte sich in Richtung Aldenhoven. Der Geschädigte verfolgte den Unfallverursacher noch, da dieser aber auch die Beleuchtung seines Fahrzeuges ausschaltete, verlor er ihn aus den Augen. Bei dem Unfallverursacher handelte es sich um einen weißen Pkw, möglicherweise um ein Dacia Kombi. Fahrzeugteile eines Pkw konnte an der Unfallstelle gesichert werden. Zeugen, die Beobachtungen zu dem vorgenannten Unfall gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei unter 02421/949-0 zu melden.

130421 - 3 Küchenbrand

Düren. In der Nacht zum Samstag kam es um 23.55Uhr zu einem Küchenbrand in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Alten-Jülicher-Str. Vermutliche Ursache war ein Defekt einer Spülmaschine in der Küche einer Wohnung in der zweiten Etage. Nach Angaben des Wohnungsinhabers hörte dieser einen Knall. Als er in der Küche nachschaute, stellte er schwarzen Rauch fest, der hinter der Spülmaschine hervorkam. Er betätigte den Notruf, schickte seine beiden Söhne und deren Freunde auf die Straße und informierte die anderen Bewohner des Hauses. Als die Feuerwehr eintraf, brannte es in der Küche. Der Wohnungsinhaber befand sich noch in der Wohnung. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Der Wohnungsinhaber kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Wohnung ist zur Zeit nicht mehr bewohnbar.Ansonsten wurde niemand verletzt.

130421 - 4 Alarmauslösung in Firma

Düren. Am Samstagmorgen um 03.51 Uhr kam es in den Hallen einer Stahlbaufirma in der Elberfelder Str. zu einer Alarmauslsöung. Ein Verantwortlicher stellte vor Or fest, dass eine Metalltür zu einer Halle aufgehebelt wurde, die Alarmanlage ausgeschaltet und ein Getränkeautomat aufgehebelt wurde. Die komplette Münzgeldkassette des Automaten wurde entwendet. Der oder die Täter konnten unerkannt entkommen.

130421 - 5 Einbruch in leerstehendes Haus

Jülich. Zwischen dem 18.04.2013, 15.00 Uhr und dem 20.04.2013, 11.00 Uhr drangen bislang unbekannte Täter nach Eintreten einer Außentür in ein derzeit leerstehendes Wohnhaus in Jülich-Welldorf ein. Aus dem Haus und der angrenzenden Garage wurden ein Projektor, diverse Weinflaschen und Gartengeräte entwendet.

130421 - 6 Brand von Gartenhäusern

Düren. In der Samstagnacht mußte mehrfach die Feuerwehr zu Gartenhäuschenbränden in der Hauptstraße in Düren-Lendersdorf ausrücken. Bei einer Gartenparty fing gegen 02.27 Uhr ein Gartenhäuschen Feuer. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Gegen 05.12 Uhr brannte es in der Hauptstraße in Lendersdorf abermals. Diesmal brannte ein anderes Häuschen vollständig aus. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: