Polizei Düren

POL-DN: Kradfahrer wurde schwer verletzt

Merzenich (ots) - Mit schweren Beinverletzungen wurde am Samstagnachmittag ein Motorradfahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Er war mit einem Pkw kollidiert.

Um 14:40 Uhr hatte ein 49 Jahre alter Autofahrer aus Merzenich den ortseinwärts führenden Valdersweg befahren. Dann setzte er allerdings zum Wendemanöver an, da er anschließend den Valdersweg in Richtung Bundesstraße 264 befahren wollte.

Der 49-Jährige fuhr also zunächst über die Gegenfahrbahn nach links auf eine Garagenzufahrt, wendete dort und wollte gleich wieder auf den Valdersweg in Richtung ortsauswärts auffahren. Dazu kam es dann nicht mehr, weil er mit dem aus Richtung Ortsmitte heran kommenden Motorradfahrer, einem 26-Jährigen aus Nörvenich, zusammen stieß. Der Zweiradfahrer wurde von der Maschine geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Das unbesetzte Zweirad prallte dann erst noch gegen einen geparkten Wagen, bevor es 56 Meter hinter der Anstoßstelle zum Liegen kam. Der Gesamtsachschaden an den drei beteiligten Kfz wird auf bis zu 15000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern derzeit an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: