Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Gegen Betoneinfassung geprallt

      Düren (ots) - 010312 -2- (Jülich) Gegen Betoneinfassung
geprallt

    Jülich - Sonntagabend, gegen 21.00 Uhr, befuhr ein 35-Jähriger aus Andernach mit seinem Pkw-Kombi die Bundesstraße -B 56- von Aldenhoven in Richtung Jülich. Nach Durchfahren einer Gefällstrecke und Überqueren des Bahnübergangs geriet er in einer Rechtskurve in Höhe «Königs Häuschen» nach links gegen die Betonsteine, die dort als Fahrbahnteiler aufgestellt sind. Einer der Steine zerbrach. Bruchstücke beschädigten einen auf dem Besucherparkplatz abgestellten Pkw. Das Fahrzeug des 35-Jährige setzte auf einen Stein auf und rutschte ca. 30 Meter weiter bis gegen die aus Findlingen bestehende Eingrenzung des Parkplatzes. Trotz der Wucht des Aufpralls blieben der Fahrer, seine Ehefrau und die drei mitfahrenden Kinder unverletzt. Der Kombi war nicht mehr fahrbereit und wurde eingeschleppt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 13 500 DM. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: