Polizei Düren

POL-DN: Fußpedale verwechselt

Linnich (ots) - In der Schaufensterscheibe einer Bäckerei landete am Donnerstagvormittag ein 81 Jahre alter Mann aus dem Stadtgebiet mit seinem Wagen. Dabei wurde die dort tätige 43-jährige Geschäftsfrau durch Glassplitter verletzt.

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei wollte der Senior kurz nach 09:30 Uhr vor dem Geschäft in der Rurstraße am Fahrbahnrand seinen Pkw einparken. Dabei verwechselte er offenbar das Bremspedal mit dem Gaspedal, so dass das Fahrzeug mit Automatikgetriebe beschleunigte und in die Auslage fuhr. Zum Unfallzeitpunkt befand sich die Inhaberin lediglich mit zwei Verkäuferinnen in dem Ladenlokal, die glücklicherweise unverletzt blieben.

Die Verletzte wurde mit einem Privatwagen zum Krankenhaus gebracht, das sie nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte. Der entstandene Sachschaden sowie die Kosten für den Geschäftsausfall sind derzeit noch nicht absehbar.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: