Polizei Düren

POL-DN: (Düren) In die Nase gebissen

    Düren (ots) - 001030 -8- (Düren) In die Nase gebissen

    Düren - Samstagmorgen, gegen 10.00 Uhr, gerieten zwei Autofahrer, 19 und 33 Jahre alt, auf der Brückenstraße in Streit. Beide beschuldigen sich gegenseitig der Verkehrsbehinderung. Der 33-Jährige gibt an, der 19-Jährige sei ohne auf den fließenden Verkehr zu achten vom Parkplatz auf die Straße gefahren, wodurch er gezwungen wurde auf den Gehweg auszuweichen. Dem gegenüber sagt der 19-Jähre aus, dass der 33-Jährige mit hoher Geschwindigkeit herangefahren sei, so dass er ihn erst bemerkt habe, als er halb vom Parkplatz gefahren sei. Daraufhin habe er angehalten, um ihn passieren zu lassen.     Nach dem Vorfall hielt der 33-Jähre an, ging zum anderen Fahrzeug, öffnete die Fahrertür und ergriff den 19-Jährigen. Es kam zu einer Rangelei, in deren Verlauf der 33-Jährige den 19-Jährigen in die Nase biss. Er erlitt eine leicht blutende Wunde. Anschließend trennte man sich. Der 19-Jährige verständigte die Polizei. Nach polizeilicher Aufnahme des Vorfalls begab er sich in ärztliche Behandlung. Strafantrag wegen Körperverletzung wurde gestellt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: